...
Eine Welt Stadt Berlin ist
Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (BER)
24.02.2018 11:00 - 16:00
Wilhelmstraße 92, 10117 Berlin, Deutschland

12. Gedenkmarsch: Erinnerung an die Opfer des Kolonialismus

Der jährliche Gedenkmarsch des Komitees für die Errichtung eines afrikanischen Denkmals in Berlin fordert die Anerkennung der Verbrechen an afrikanischen und Schwarzen Menschen und die Würdigung ihres Widerstand gegen Kolonialismus und Rassismus. Beginn: Wilhelmstraße 92, 10117 Berlin, Deutschland

12. Gedenkmarsch zur Erinnerung an die afrikanischen/Schwarzen Opfer von Versklavung, Handel mit versklavten Menschen, Kolonialismus und rassistischer Gewalt.

Ort: Wilhelmstraße 92, 10117 Berlin, Deutschland

Datum: 24.02.2018

Uhrzeit: 11:00 Uhr

Dieses Jahr ist der Gedenkmarsch den zahlreichen afrikanischen/Schwarzen Opfern von Rassistischer und Polizeigewalt gewidmet.

Warum ein afrikanisches Denkmal in Berlin?

"wenn es sich darum handelt, wechselhafte Geschichtsvorfälle von mehr als fünf Jahrhunderten, wie Genozidverbrechen wiedergutzumachen, welche zur geistigen, kulturellen, religiösen Verfremdung, zur wirtschaftlichen Beherrschung, Militärbesetzung, Plünderung der Naturschätze, Marginalisierung der versklavten Bevölkerungen geführt haben, werden Sie begreifen, dass es eine ganze Generation, sogar Generationen bedarf, um die Herausforderung anzunehmen." Prof. Kapet de Bana

 

https://www.facebook.com/events/147977879297582/

Kontakt: Komitee für die Errichtung eines afrikanischen Denkmals in Berlin /