...
Eine Welt Stadt Berlin ist
Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (BER)
Farafina e.V. / Afrikahaus
04.07.2019 19:00 - 21:30
Afrika-Haus Berlin, Bochumer Str. 25, 10555 Berlin, Nähe U-Bhf. Turmstr. U9, Ausgang Alt-Moabit

Afrika mitten im Gespräch mit dem BDB e.V.

Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe "Lebende Bücher" werden Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen, die sich im Bund für Antidiskriminierungs- und Bildungsarbeit in der Bundesrepublik Deutschland (BDB) e.V. zusammen geschlossen haben, über ihre Arbeit berichten und mit dem Publikum in den Austausch treten. Gemeinsam wollen wir der Frage nachgehen: Wie kann durch Diskriminierung und Rassismus betroffenen Menschen konkret geholfen werden? Im Fokus wird ein innovatives Empowerment-Projekt stehen, über das schwarzen Menschen mit eigener Migrationserfahrung mobile, aufsuchende Antidiskriminierungsberatung geboten werden kann. Der BDB e.V. wird auch eine eigene neue Veranstaltungsreihe vorstellen, die er in Kooperation mit dem Afrika-Haus ab Herbst 2019 durchführen wird: den Salon Baobab. Diskussionsteilnehmer: Antoine Segbeu, Sacks Stuurman, Aissatou Binger, Melisa Salazar, BDB e.V. Gefördert durch die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales

www.afrikahaus-berlin.de

Kontakt:
Oumar Diallo
Telefon:
030 392 20 10