...
Eine Welt Stadt Berlin ist
Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (BER)
19.09.2018 13:00 - 18:00
Stiftung Nord-Süd-Brücken, Greifswalder Str. 33a, Berlin

Antragstellung bei der LEZ 2019

Fördermittel des Landes für entwicklungspolitische Projekte in Berlin

 

Der Workshop bezieht sich auf die Fördermittel des Landes für entwicklungspolitische Projekte in Berlin: Antragseinreichung bis 29. Oktober 2018

Das Land Berlin fördert über die Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit (LEZ) die entwicklungspolitische Informations-, Kampagnen und Bildungsarbeit in Berlin jährlich mit 750.000 EUR. Geförderte Projekte fallen thematisch in den Bereich der Entwicklungspolitik und setzen sich für globale Gerechtigkeit und den Erhalt der Lebensgrundlagen ein. Die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung und die dort festgehaltenen 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) sind dabei der politische Referenzrahmen, der soziale- Umwelt und wirtschaftliche Ziele vereint und für alle Länder gilt – auch für Deutschland; für Berlin konkretisiert in den Entwicklungspolitischen Leitlinien des Landes Berlin. Die Projekte klären über entwicklungspolitische Themen auf und zeigen, wie man sich entwicklungspolitisch engagieren kann.

Vereine finden Informationen zu den Förderbedingungen und -verfahren sowie Formulare zur Antragstellung für Projekte ab 2018 unter: Förderbedingungen 

Bei dem Workshop besteht die Möglichkeit, ausführlich auf konkrete Fragen zur Antragstellung einzugehen. Wer konkrete Fragen hat, kann diese der Stiftung Nord-Süd-Brücken schon vorher per Email mitteilen.

Anmeldung: info@nord-sued-bruecken.de

 

Programm

Zeit

Thema

13:00 bis 13:15

Begrüßung & Überblick

13:15 bis 16:00

Wirkungsorientierung

Jenny Petzold, Eine-Welt-Promotorin (BER)

-        Indikatoren

-        Typische Probleme bei der Antragstellung

16:00 bis 16:15

Pause

16:15 bis 17:15

Antragstellung bei der Landesstelle/Walter Hättig

- Allgemeine Informationen

- Antragsformulare

- Antragstermin/Fristwahrung

- Antragsbearbeitung

- Kleinprojektefonds

17:15 bis 18:00

Auswertung, Feedback, Anregungen

 

 

 

Hinweise zum Datenschutz

 

Mit Ihrer Anmeldung willigen Sie in die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung der Veranstaltung und zur Veröffentlichung Ihres Namens, Vornamens, Titels und Ihrer Organisation ein.

 

  1. Zwecke der Verarbeitung
    Wir verarbeiten Ihre Daten nach Artikel 6 Abs. 1 lit. a) der EU-DSGVO auf Basis Ihrer Einwilligung durch die verbindliche Anmeldung zur Veranstaltung:
    Erstellung der Teilnehmerliste und Namensschilder (Name, Vorname, Titel, Name des Unternehmens/der Institution) 
  2. Dauer der Verarbeitung
    Wir verarbeiten Ihre Daten nur so lange, wie es zur Planung und abschließenden Durchführung der Veranstaltung oder aufgrund geltender Rechtsvorschriften wie z.B. der Aufbewahrungspflicht von Rechnungsunterlagen erforderlich ist. Sollten Sie die Löschung Ihrer Daten wünschen, werden wir Ihre Daten unverzüglich löschen, soweit nicht rechtliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.
     
  3. Ihre Rechte als betroffene Person
    Nach der EU-DSGVO haben Sie das Recht auf:

    Auskunft über die Verarbeitung Ihrer Daten
    Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten
    Einschränkung der Verarbeitung (nur noch Speicherung möglich)
    Widerspruch gegen die Verarbeitung
    Datenübertragbarkeit
    Widerruf Ihrer gegebenen Einwilligung mit Wirkung auf die Zukunft
    Beschwerde bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde. 
  4. Sie erklären sich durch Ihre verbindliche Anmeldung damit einverstanden, dass die angegebenen Daten (Vor-, Nachname, Titel und Organisation) auf der Teilnehmerliste der Veranstaltung veröffentlicht werden. Die Teilnehmerliste steht anderen Teilnehmern der Veranstaltung sowie den Referenten und Veranstaltungspartnern in gedruckter Form zur Verfügung.

 

 

 

http://nord-sued-bruecken.de/workshop-antragstellung-2019.html

Telefon:
030 42851486