...
Eine Welt Stadt Berlin ist
Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (BER)
AfricAvenir International e.V.
02.11.2016 09:00 - 08.11.2016 10:00
Centre Francais de Berlin (Müllerstr.74)

Beninische Kulturwoche in Deutschland 2016

Im November 2016 veranstaltet das Netzwerk Arts Vagabonds die 2.Edition der Beninischen Kulturwochen in Deutschland. Es werden eine Reihe an vielfältigen Veranstaltungen stattfinden.

Das Netzwerk Arts Vagabonds unter Leitung von Christel Gbaguidi, engagiert sich seit 2007 für den interkulturellen und entwicklungspolitischen Dialog zwischen Benin und Deutschland, Afrika und Europa. Die Beninischen Kulturwochen in Deutschland verstehen sich als eine dauerhafte  Plattform  des Dialogs zwischen beninischen und afrikanischen Kunstschaffenden und der deutschen Bevölkerung und soll ein Ort für kulturelle Vielfalt sein, an dem soziales Miteinander, gesellschaftliche Kommunikation, die Artikulation von Bedürfnissen und Wünschen, die Reflexion von Erfahrungen, die Entfaltung von Empowerment sowie das Denken und Leben in neuen Zusammenhängen gefördert und ermöglicht wird.

Um der kulturellen Vielfalt von Benin gerecht zu werden, setzt sich die 2. Edition der Beninischen Kulturwochen in Deutschland intensiv mit  Vodun  und der von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärten Masken Gèlèdè auseinander. Höhepunkt wird das Konzert des berühmten Vodùn Sänger Benins Sagbohan Danialou darstellen. Außerdem werden im Rahmen von kultureller Bildungsarbeit durch die Durchführung des Projektes Afrika-Flucht-U-Aktion die traditionellen Tänze „Refus de Visa – Visumsablehnung“von dem berühmten zeitgenössischen Tänzer Medard Sossa und „Ma Vie / Mein Leben“ von Nouratou Toffa gezeigt. Darüber hinaus wird das Theaterstück „Le Leurre  –  Die Illusion“mit dem erfolgreichen beninischen Schauspieler Alfred Fadonougbo aufgeführt, welches auf der Biennale FITHEB, dem größten Theaterfestival Afrikas ausgewählt wurde. Neben Vodun beschäftigen sich die Künstler*inne und Produktionen mit Themen zu Kolonialismus, Flucht und Migration. Außerdem wird der Film „Voodoo – Die Kraft des Heilens“ von und mit Henning Christoph gezeigt. Die Beninischen Kulturwochen werden ergänzt durch entwicklungspolitische Diskussionen und Vorträge renommierter Vodunpriester und Wissenschaftler*innen. Vom 1. bis 15. November 2016 werden vier deutsche Städte (Berlin – Bielefeld – Braunschweig - und Essen) die Kunstschaffenden willkommen heißen.

In Koorperation mit AfricAvenir International e.V. werden im Rahmen des Schulprojektes „Afrika-Flucht-U-Aktion“ am 02.November von 09-13Uhr im Centre Francais Berlin das Theaterstück „Le Leurre – Die Illusion“ von Alfred Fadonougbo und die traditionellen Tänze „Refus de Visa – Visumablehnung“ von Medard Sossa und „Ma Vie / Mein Leben“ von Nouratou Toffa präsentiert. Im Anschluss der Performances wird es eine Diskussionsrunde geben. Außerdem wird am 08.November um 10Uhr die Filmvorführung „Voodoo – Die Kraft des Heilens“ von Henning Christoph und mit anschließendem Gespräch mit ihm im Hackesche Höfe Kino gezeigt. 

Programm

2.11.2016, 9:00-13:00 Uhr, Centre Francais de Berlin (Müllerstr.74, 13349 Berlin)

Theaterstück „Le Leurre – Die Illusion“ mit dem Schauspieler Alfred Fadonougbo

2.11.2016, 9:00-13:00 Uhr, Centre Francais de Berlin (Müllerstr.74, 13349 Berlin)

Tanz „Refus de Visa – Visumsablehnung“ von dem Tänzer Médard Sossa

2.11.2016, 9:00-13:00 Uhr, Centre Francais de Berlin (Müllerstr.74, 13349 Berlin)

Tanz „Ma Vie / Mein Leben“ von der Tänzerin Nouratou Toffa

2.11.2016, 9:00-13:00 Uhr, Centre Francais de Berlin (Müllerstr.74, 13349 Berlin)

Tanz „Gelede“ mit Médard Sossa und Nouratou Toffa

8.11.2016, 10:00 Uhr, Hackesche Höfe Kino (Rosenthaler Str. 40/41)

Filmvorführung „Voodoo – Die Kraft des Heilens“ von Henning Christoph

http://www.africavenir.org/de/veranstaltung-details/cal/event/detail/2016/11/02/beninische_kulturwoche_in_deutschland/view-list%7Cpage_id-1.html

Kontakt:
Sofia Casarrubia
Telefon:
(0049)17677317568