...
Eine Welt Stadt Berlin ist
Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (BER)
20.02.2019 18:00 - 20:00
in der Braustube des Eine-Welt-Zentrums, Am Sudhaus 2, 12053 Berlin

BER-Netzwerktreffen: Auslandsarbeit in der Eine Welt Stadt

Welchen Beitrag leistet die Solidaritätsarbeit für Globale Gerechtigkeit? Welche Rolle spielt Auslandsarbeit von migrantischen und nicht-migrantischen NGOs im BER-Netzwerk und für die Stadt Berlin? Welchen Platz nimmt die Partnerschaftsarbeit in der Vision der Eine Welt Stadt Berlin ein? Was fordert der BER vom Land Berlin?

Es gibt eine Leerstelle im BER: Die Solidaritätsarbeit mit dem Globalen Süden. Sie ist weder in der Außendarstellung des BER, zum Beispiel auf der BER-Homepage, noch in der Vision der Eine Welt Stadt Berlin verortet. Dabei arbeiten viele migrantische und nicht-migrantische BER-Mitglieder mit Partnern im Globalen Süden: Sie unterstützen sie in ihrem Kampf für Menschenrechte und wirtschaftliche Unabhängigkeit, sie organisieren Begegnungen über Städtepartnerschaften und Nord-Süd/ Süd-Nord-Austausch, sie entsenden Fachkräfte oder Menschenrechtsbeobachter*innen.

Entwicklungszusammenarbeit schreibt koloniale Strukturen fort und schade mehr als zu helfen, ist eine häufige Kritik. Dennoch verteilt sie finanzielle Mittel aus dem Norden in den Süden um, sie schafft Möglichkeiten des Austauschs und der Begegnung. Aus ihr erwachsen politische Kampagnen für Veränderungen im Globalen Norden.

Gemeinsam mit Euch wollen wir diskutieren: Welchen Beitrag leistet die Solidaritätsarbeit für Globale Gerechtigkeit? Welche Rolle spielt Auslandsarbeit von migrantischen und nicht-migrantischen NGOs für das BER-Netzwerk und die Stadt Berlin? Welchen Platz nimmt die Partnerschaftsarbeit in der Vision der Eine Welt Stadt Berlin ein? Was fordert der BER vom Land Berlin?

Call for Inputs: Wir suchen migrantische und nicht-migrantische BER-Mitglieder, die diese Fragen in einem fünfminütigen Statement aus der Sicht der Partnerschaftsarbeit, der Solidaritätsprojekte oder des Freiwilligenaustauschs beantworten. Meldet Euch bei Sylvia Werther unter werther@eineweltstadt.berlin

Kontakt:
Sylvia Werther