...
Eine Welt Stadt Berlin ist
Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (BER)
Lateinamerika-Forum Berlin e.V.
01.12.2016 19:00 - 21:00
Lateinamerika-Forum Berlin e.V. - Foro de las Américas, Bismarckstr. 101, 10625 Berlin, 5. Etage, Eingang Weimarer Str.!

Lateinamerika nach Trump-Triumph

Eine Sorge geht um: die Sorge um das weltweite Erstarken der „Rechtspopulisten“. Und nun auch noch Trump. 11 Mio. latino/as ohne Dokumente hat Trump im Wahlkampf angekündigt, sollen abgeschoben werden (jetzt noch 2-3 Mio. „Kriminelle“), gegen die „Migrantenflut“ will er eine 3000 km lange Mauer (kann nun z.T. auch ein Zaun sein) bauen. Ganz Lateinamerika fühlt sich von Trump beleidigt und hegt größte Befürchtungen. Ganz Lateinamerika? Oder freuen sich nicht doch einige Regierungen und Konzerne (wie die Zementhersteller HeidelbergCement oder der mexikanische Konzern CEMEX ). Welche Szenarien in den künftigen US-amerikanisch/ lateinamerikanischen Beziehungen sind denkbar?

Im Gespräch: Flavio Aguiar, Klaus Meschkat, Luiz Ramalho, Erich Süßdorf, Klaus Bodemer, Urs und Clarita Müller-Plantenberg, Juliana Ströbele-Gregor (angefr.) Werner Kamppeter, u.a.m. Moderation: Werner Würtele

Eine Sorge geht um: die Sorge um das weltweite Erstarken der „Rechtspopulisten“. Und nun auch noch Trump. 11 Mio. latino/as ohne Dokumente hat Trump im Wahlkampf angekündigt, sollen abgeschoben werden (jetzt noch 2-3 Mio. „Kriminelle“), gegen die „Migrantenflut“ will er eine 3000 km lange Mauer (kann nun z.T. auch ein Zaun sein) bauen. Ganz Lateinamerika fühlt sich von Trump beleidigt und hegt größte Befürchtungen. Ganz Lateinamerika? Oder freuen sich nicht doch einige Regierungen und Konzerne (wie die Zementhersteller HeidelbergCement oder der mexikanische Konzern CEMEX ). Welche Szenarien in den künftigen US-amerikanisch/ lateinamerikanischen Beziehungen sind denkbar? Fragen, Fragen, Fragen:

• Was hat Trump bislang zu Lateinamerika verlauten lassen? Mit welchen Beratern umgibt er sich?

• Welche Auswirkungen für Lateinamerika hätte die Umsetzung seiner Ankündigungen? Wir schauen auf Mexiko, Kuba und den Friedensprozess in Kolumbien

• Wie reagierten lateinamerikanische Länder auf den Wahlsieg? Wie die Medien?

• Protektionismus und Ende der Freihandelspolitik - was bedeutet Trump für ihre Volkswirtschaften?

• Wie positionieren sich soziale Bewegungen in Lateinamerika und USA?

Vergleicht man die politischen Vorkommnisse in USA und Brasilien - Stichwort Ausbreitung der Hasskultur - so lassen sich erschreckende Parallelitäten feststellen. Was lernen wir für unsere Praxis daraus? Vieles dürfte (leider?) an dem Abend im Spekulativen bleiben … diskutieren Sie mit!

www.lateinamerikaforum-berlin.de