...
Eine Welt Stadt Berlin ist
Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (BER)
FairBindung e.V.
19.11.2016 09:00 - 18:00
Berlin

LEBENSMITTEL ZUM ZWECK

Wie wirkt sich der kontinuierliche Wachstumszwang auf unser Ernährungssystem aus? Welche ökologischen und sozialen Konsequenzen sind mit dem Wachstumszwang in der Nahrungsmittelindustrie verbunden? Und welche alternativen Ansätze für eine zukunftsfähige Ernährung jenseits des Wachstumsparadigmas gibt es bereits? Als Grundlage für die Fortbildung dient unser Themenheft "Lebensmittel zum Zweck".

Der Lebensmittelsektor ist genau wie alle anderen Wirtschaftszweige durch unser wachstumsbasiertes System und seine Profit- und Verwertungslogik geprägt. Die eigentliche Aufgabe, uns Menschen mit ausreichend gesunden und nachhaltig produzierten Lebensmitteln zu versorgen, rückt dabei in den Hintergrund – mit schwerwiegenden Folgen für die Menschen und die Umwelt. Den meisten von uns kommt die Schaffung immer neuer und abenteuerlicher Lebensmittelprodukte bereits normal vor und wir fragen uns selten, woher diese Dinge eigentlich kommen und unter welchen Bedingungen und zu welchem Preis sie hergestellt wurden. Doch seit Jahrzehnten gibt es auch Gegenentwürfe, die eine Lebensmittelherstellung ohne Profitorientierung und ökologische und soziale Negativfolgen anstreben. Wie sehen diese aus? Was können sie bewirken? Und welche strukturellen Rahmenbedingungen halten uns davon ab, unsere Lebensmittel der Wachstums- und Profitlogik zu entziehen?

FairBindung e.V. ist ein gemeinnütziger Verein aus Berlin, der sich für eine nachhaltige und global gerechte Gesellschaft einsetzt. Im Sinne des Globalen Lernens wirken wir darauf hin, mit jungen Menschen eine ganzheitliche und (selbst-)kritische Perspektive auf die globalisierte Welt und die eigene Rolle in dieser zu entwickeln. Wir machen Angebote, in denen Teilnehmer_innen Handlungskompetenzen erwerben können, um die Zukunft dieser Welt aktiv mitzugestalten. Neben der Bildungsarbeit setzen wir uns als Kollektiv auch praktisch für eine Solidarische Ökonomie ein.
www.fairbindung.org

http://www.endlich-wachstum.de/kapitel/lebensmittel-zum-zweck/

Kontakt:
Luis Carrera