...
Eine Welt Stadt Berlin ist
Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (BER)
GATE – Netzwerk, Tourismus, Kultur e.V.
03.07.2018 19:00 - 21:00
Café Hundertwasser (Obergeschoss), Simon-Dach-Straße 39, 10245 Berlin

Nachhaltiger Tourismus in der Cusco-Region (Peru)

Cusco gilt als Welthauptstadt des Tourismus. Die einstige Inka-Hauptstadt bildet ein kulturelles Zentrum der Amerikas und bietet als größte peruanische Stadt im Andengebirge zahlreiche Attraktionen. Wie kann Nachhaltiger Tourismus in und um Cusco aussehen? Am Beispiel der Agentur CBCtupay erkunden wir Angebote des nachhaltigen Tourismus in der genannten Region.

Liebe Tourismusinteressierte, liebe Freunde und Freundinnen der GATE-Themenabende,

 

Am letzten Themenabend vor unserer Sommerpause laden wir Sie/euch herzlich zu einem spannenden Themenabend über nachhaltigen Tourismus in der Cusco-Region ein. Wir freuen uns sehr die Sozial- und Kulturanthropologin Annett Hofmann gewonnen zu haben.

Cusco gilt als Welthauptstadt des Tourismus. Die einstige Inka-Hauptstadt bildet ein kulturelles Zentrum der Amerikas und bietet als größte peruanische Stadt im Andengebirge zahlreiche Attraktionen.
Wie kann Nachhaltiger Tourismus in und um Cusco aussehen? Am Beispiel der Agentur CBCtupay erkunden wir Angebote des nachhaltigen Tourismus in der genannten Region. CBCtupay arbeitet eng mit der sozialwissenschaftlichen Forschungsinstitution und NGO Centro Bartolomé de Las Casas (CBC) zusammen. Auf welche Weise kann nachhaltiger Tourismus zu den Zielen des CBC, wie der Stärkung und Weitergabe lokalen Wissens, beitragen? Wie verhält sich die Umsetzung von Angeboten des nachhaltigen Tourismus zur kulturellen und sprachlichen Diversität, wie beispielsweise dem Erhalt der Quechua-Sprache?
Frau Hofmann stellt neben dem Konzept von CBCtupay eigene Ansätze zur Gestaltung eines nachhaltigen ländlichen Tourismus vor. Dabei wird unter anderem Videomaterial aus der Cusco-Region präsentiert. Sie studierte Sozial- und Kulturanthropologie an der Freien Universität Berlin und koordiniert die NGO-Initiative Kapuli.

http://www.gate-tourismus.de/?p=1142

Kontakt:
Annegret Zimmermann