...
Eine Welt Stadt Berlin ist
Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (BER)
24.11.2016 09:30 - 17:00
im Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalderstraße 4 in 10405 Berlin, im Robert—Havemann-Saal

Regionalen Netzwerktreffen Migration und Entwicklung Berlin

Das Regionale Netzwerktreffen will den Austausch zwischen Migrantischen Organisationen und der Kommunalen Verwaltung in Berlin ermöglichen und die Kommunen mit aktiven Migrantischen Organisationen zusammen bringen. Im Mittelpunkt dieses Netzwerktreffens steht die Stärkung der Zusammenarbeit zwischen den Kommunen und Migrantischen Organisationen in Berlin.

Die Kommunen sowie die Migrantische Organisationen engagieren sich im Bereich der entwicklungspolitischen Arbeit auf unterschiedlichen Ebenen. Migrantische Organisationen fungieren als Brückenbauer, empowern andere Migrant/innen für mehr Beteiligung in der Entwicklungszusammenarbeit. Kommunen wiederum setzen sich mit ihrer Lokalen Agenda 21 für die Nachhaltigkeit ein. Obwohl es  Schnittstellen in dem Engagement gibt, findet kaum eine  Zusammenarbeit in Berlin statt. Mögliche Synergien und andere Potentiale werden kaum genutzt. Migrantische Organisationen suchen seit langem Zugang und Dialog mit den Verwaltungen in den Bezirken.
Das Regionale Netzwerktreffen will diesen Austausch zwischen Migrantischen Organisationen und der Kommunalen Verwaltung in Berlin ermöglichen und die Kommunen mit aktiven Migrantischen Organisationen zusammen bringen.

Im ersten Teil der Veranstaltung werden Expert/innen folgende Fragen aufgreifen:
• Was macht migrantisches Engagement in Berlin aus?
• Wie sieht es mit der Zusammenarbeit zwischen Kommunen und Migrantischen  Organisationen im entwicklungspolitischen Bereich aus?
• Welche Best - Practice gibt es in Berlin?
• Welche Beiträge sind notwendig für eine engere und nachhaltige Zusammenarbeit?

Mit kollegialen Grüßen,                                                                                                    
Jennifer Ichikawa (SKEW/ Engagement Global) und                  Lucía Muriel (Promotorin moveGLOBAL e.V.)
 


Wie in unseren bisherigen Fachtagen bieten wir auch in diesem Jahr parallele Workshops an:

Workshop 1: Umsetzung der Ziele zur Nachhaltigen Entwicklung (SDG) Was sollten wir darüber wissen?

Workshop 2: Einbindung von Geflüchteten in die entwicklungspolitische Bildungsarbeit

Workshop 3: Stärkung von Migrantinnen in der kommunalen Flüchtlingsarbeit – das Projekt samo.fa
                 
Workshop 4: SKEW) Austausch- und Diskussionsmöglichkeit für die Vertreter/innen der Verwaltung - Wo stehen Sie? Was braucht es, um die Zusammenarbeit mit lokalen migrantischen Akteuren zu vertiefen?
Eingeladen sind Migrantische Akteure, Vertreter/innen der bezirklichen Verwaltung und Politik, entwicklungspolitische Akteure.
Eine Einladung mit allen weiteren Informationen erhalten Sie in den kommenden Wochen.
Wir würden uns freuen, Sie am 24.11. 2016 auf dem Regionalen Netzwerktreffen / Migrantischen Fachtag begrüßen zu können.

http://www.moveglobal.de/?page_id=270

Kontakt:
Maimouna Ouattara
Telefon:
030 12026348