...
Eine Welt Stadt Berlin ist
Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (BER)
EPIZ Entwicklungspolitisches Bildungs- und Informationszentrum e.V.
05.09.2017 10:00 - 08.09.2017 14:30
Alte Pumpe, Lützowstraße 42, 10785 Berlin

Sommerakademie 2017

EPIZ e. V. und Engagement Global veranstalten die Sommerakademie zum Thema "Frieden, Gerechtigkeit und Inklusion für alle! Wer erfüllt die Ziele der Agenda 2030?" Die Sommerakademie richtet sich an Studierende aller Fächer und Semester. Auf Anfrage können auch Schüler*innen und Hochschulabsolvent*innen teilnehmen.

 Am 25. September 2015 wurde auf dem UN Gipfel in New York die „Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“ mit den Sustainable Development Goals (SDG) verabschiedet. Diese nachhaltigen Entwicklungsziele sind getragen von der Idee einer gemeinsamen Verantwortung Aller für die Menschen und den Planeten.  Die 17 Ziele der Agenda verknüpfen die Themenkomplexe „Menschen“, „Planet/Umwelt“, „Wohlstand“, und „Frieden“ untereinander und das Prinzip der Nachhaltigkeit mit der ökonomischen, ökologischen und sozialen Entwicklung und mit einem globalen Partnerschaftsgedanken.

 

Die Sommerakademie 2017 widmet sich dem Themenkomplex „Frieden“ und seinen Zusammenhängen mit Nachhaltigkeit und Entwicklung. Damit wird vorrangig das Ziel 16 der Agenda angesprochen, mit welchem friedliche und inklusive Gesellschaften für eine nachhaltige Entwicklung gefördert, allen Menschen Zugang zur Justiz ermöglicht und leistungsfähige, rechenschaftspflichtige und inklusive Institutionen auf allen Ebenen aufgebaut werden sollen.

 

Neben fachlich spannenden Inputs und Diskussionen wollen wir gemeinsam mit Expert*innen zu den Themenschwerpunkten Soziale Gerechtigkeit, Partizipation und Teilhabe, Zugang zu Recht und Gerechtigkeit und den Umgang mit transnationalen Konflikten und Spannungen arbeiten. Durch Exkursionen lernen wir gute Praxisbeispiele kennen, die auf internationaler, nationaler und lokaler Ebene ansetzen und entwickeln eigene Ideen, was wir persönlich zur Umsetzung des Ziels 16 beitragen können. Die Diskussion in einem Team von Studierenden verschiedener Fachbereiche ermöglicht uns einen fachübergreifenden Diskurs sowie Einblicke in unterschiedliche Handlungs- und Berufsfelder. Sie gibt Denkanstöße für Möglichkeiten einer praktischen Herangehensweise, wie sich globale Fragen der Agenda 2030 auf lokaler Ebene niederschlagen und bearbeiten lassen. So werden die eigenen Handlungsoptionen in übergreifenden politischen Konzepten wie globalem Frieden und globaler Gerechtigkeit erfahrbar.

http://www.epiz-berlin.de/wp-content/uploads/Sommerakademie-2017-Ausschreibung-und-Programm.pdf

Kontakt:
Christina Ayazi
Telefon:
0306926419