...
Eine Welt Stadt Berlin ist
Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (BER)
EPIZ Entwicklungspolitisches Bildungs- und Informationszentrum e.V.
28.06.2016 10:00 - 17:30
EPIZ, Schillerstraße 59, 10627 Berlin, U 2 Sophie-Charlotte-Platz

WASSERBOMBEN

Theaterpädagogische Methoden zu Globaler Produktion und dem Menschenrecht auf Wasser

Referierende: Andreas Joppich (selbständiger Pädagoge und Projektberater für verschiedene Jugend- und Bildungsprojekte), Susanne Lipp (freischaffende Theaterpädagogin und Autorin)

Der Workshop greift die Erfahrungen der GRIPS-Werke e.V. mit der interaktiven Mitspielaktion WASSERBOMBEN auf.

Der erste Teil nutzt das Stück oder Hörspiel als Kern für Unterrichtseinheiten und Workshops mit Schüler_innen. Verschiedene Theater- und Spielpädagogische Methoden zur Vor- und Nachbereitung werden vorgestellt, die exemplarisch die Möglichkeiten theaterpädagogischen Arbeitens im Kontext Globalen Lernens verdeutlichen. Die einzelnen Methoden stehen zwar in engem Zusammenhang mit dem Stück, lassen sich aber auch für andere Kontexte modifizieren.

Interaktive Krimis können wie im bei WASSERBOMBEN mit professionellen Schauspieler_innen inzeniert werden. Es ist aber ebenso möglich, den Ansatz mit Theater-AGs, Laienschauspieler_innen oder in Projektwochen umzusetzen. Wir stellen Ihnen im zweiten Teil wichtige Arbeitsschritte zur Stückentwicklung vor, so dass Sie mit unterschiedlichen Gruppen Ihre eigenen Geschichten und Szenen erarbeiten können. Dabei vermitteln wir auch wichtige theoretische Aspekte zur Inszenierung von Mitspielaktionen im Kontext Globalen Lernens.

http://www.epiz-berlin.de/kalender/

Kontakt:
Anne-Kathrin Bruch
Telefon:
030 692 64 19