...
Eine Welt Stadt Berlin ist
Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (BER)
11.09.2019 10:00 - 17:00
Berlin Global Village in Neukölln, Am Sudhaus 2

Wirkung lass nach – wirkungsorientiertes Projektcontrolling

Ein Workshop zur Erarbeitung von Verbesserungsmaßnahmen für konsequent wirkungsorientierte Projekte mit Praxistipps von der Organisationsberaterin Gabi Struck

Workshop 3: Wirkung lass nach... – Projektdurchführung und -controlling bzgl. der angestrebten Wirkungen

11.09.2019, 10:00 – 17:00 Uhr

in Kooperation mit der Stiftung Nord-Süd-Brücken und der Berliner Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit (LEZ)

Förderanträge für entwicklungspolitische Inlandsprojekte werden nach den angestrebten Wirkungen bewertet. Doch nach einem Antrag hört die Wirkungsorientierung nicht auf – sie beginnt mit der Projektdurchführung erst richtig.

Die LEZ möchte die von ihr geförderten Projekte im Sinne nachhaltiger Wirkungen und der daraus folgenden (Zwischen-) Berichtserstattung künftig stärker begleiten; dies gilt sowohl für einjährige, aber insbesondere auch für mehrjährige Projekte. Anhand Eurer eigenen Projekte, Wirkungen und vorhandener Tools erarbeiten wir gemeinsam mögliche Verbesserungsmaßnahmen.

Die Bereitschaft und Umsetzung zur Optimierung der Projektdurchführung wird künftig ein Kriterium der Antragsbewertung der LEZ sein.

Referentinnen und Moderation: Gabi Struck (Organisationsberaterin) & Jenny Petzold (BER)

Verbindliche Anmeldung bis zum 31. Juli 2019 unter projekt@eineweltstadt.berlin


Der Workshop ist Teil der Qualifizierungsreihe „Ich brauch' Struktur! 2019“ des BER. Die Reihe gibt Engagierten Struktur.
Die Workshops könnt Ihr einzeln oder als Reihe besuchen. Pro Workshop und Teilnehmer*in (inkl. weiterer Beratung) fallen 25 Euro (BER-Mitglieder) bzw. 50 Euro (externe NRO) Gebühr an. Die Fachgespräche und das Webinar sind kostenlos.

http://eineweltstadt.berlin/wie-wir-arbeiten/beratung/ich-brauch-struktur-2019/

Kontakt:
Jenny Petzold
Telefon:
030 – 419 354 06