...
Eine Welt Stadt Berlin ist
Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (BER)
FairBindung e.V.
11.05.2017 19:00 - 21:30
Baumhaus Berlin, Gerichtstr. 23 (Berlin-Wedding)

Zeit für Zeitwohlstand

Impulse, Diskussion und Wege in eine Zeitwohlstandsgesellschaft Wir werden überhäuft mit unzähligen Möglichkeiten und Produkten. Wir haben scheinbar alles - nur leider keine Zeit mehr! Im Sinne einer Reduzierung von materiellem Wohlstandsballast, Entschleunigung und der Rückgewinnung der Souveränität über unsere Lebenszeit wird Zeitwohlstand zur zentralen Frage. Was bedeutet für uns Wohlstand, wenn wir über immer mehr Dinge verfügen, jedoch über immer weniger Zeit? Und wie können wir Zeitwohlstand erlangen? Diesen Fragen gehen wir gemeinsam mit dem Zeitforscher und Postwachstums-Aktivisten Gerrit von Jorck Wege nach.

In unserer heutigen Zeit werden wir überhäuft mit unzähligen Möglichkeiten an Konsumprodukten, Freizeitgestaltung, Unterhaltungsmedien und vielem mehr. Scheinbar haben wir alles nur leider keine Zeit mehr. Wir leiden unter Zeitnot, fühlen uns gestresst und überfordert.

Neben systemischen Zwängen ist dies die Folge von Wachstums- und Beschleunigungsvorstellungen, die uns unbewusst und meist unhinterfragt verinnerlicht wurden.

Im Sinne einer Reduzierung von materiellem Wohlstandsballast, Entschleunigung und der Rückgewinnung der Souveränität über unsere Lebenszeit wird Zeitwohlstand zur zentralen Frage. Diese verbindet die Kritik an einem rein materialistischen Verständnis von Wohlstand und am kapitalistischen Wachstumssystem mit der positiven Vision von einem guten Leben.

Was bedeutet für uns Wohlstand, wenn wir über immer mehr Dinge verfügen, jedoch über immer weniger Zeit? Und wie können wir Zeitwohlstand erlangen? Welche politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen stellen sich uns auf dem Weg zu mehr Zeitwohlstand?

In diesem Café Décroissance wollen wir gemeinsam mit dem Zeitforscher und Postwachstums-Aktivisten Gerrit von Jorck Wege in eine Zeitwohlstandsgesellschaft ausmachen.

https://jorck.wordpress.com/

http://www.baumhausberlin.de

Die Veranstaltung wird organisiert von Robin Stock, Promotor für zukunftsfähiges Wirtschaften jenseits des Wachstums. Sie ist Teil der Veranstaltungsreihe Café Décroissance, die Aspekte einer Wirtschaft und Gesellschaft jenseits des Wachstums zur Diskussion stellt. Gäste verschiedener sozialer Bewegungen geben hierzu thematische Impulse und laden zum Gespräch und Austausch mit dem Publikum ein.
Das Café Décroissance findet alle 1-2 Monate am Donnerstagabend an wechselnden Orten sozial-ökologischen Wandels statt.

Weitere Themen und Termine unter: https://www.fairbindung.org/cafe_d

 

https://www.fairbindung.org/aktuelles

Kontakt:
Robin Stock