...
Eine Welt Stadt Berlin ist
Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (BER)

KATE Kontaktstelle für Umwelt und Entwicklung e.V.

KATE versteht sich als umwelt- und entwicklungspolitische Organisation, die überwiegend in der Bildungsarbeit tätig ist.

Im Rahmen von zwei EU-Projekten arbeitet KATE e.V. seit 2010 gemeinsam mit Partnerorganisationen in Deutschland, England, Österreich, Tschechien und Ungarn an der Verankerung des Globalen Lernen im Schullalltag.

In Deutschland fördert der Verein entwicklungspolitische Umweltbildung an Kindergärten, Schulen sowie in Jugendeinrichtungen und führt Maßnahmen der Erwachsenenbildung durch. KATE e.V. koordiniert seit 2002 das „Berliner Entwicklungspolitische Bildungsprogramm“ (benbi), an dem über 20 NRO aus Berlin und Brandenburg beteiligt sind. Der Verein beteiligt sich an Süd-Nord-Projekten, bei denen sich junge Erwachsene und Schüler*innen aus Nicaragua, El Salvador und Deutschland zu gesellschaftsrelevanten Themen austauschen. Wir bieten Kindern und Jugendlichen sowie deren Eltern und Pädagog*innen das „Klimafrühstück – Wie unser Essen das Klima beeinflusst“ an und verbreiten bundes- und europaweit entsprechende Bildungsmaterialien. Inzwischen führen auch Schüler*innen nach dem Peer-to-Peer Konzept selbständig Klimafrühstücke mit anderen Schüler*innen durch. Außerdem bieten wir Sekundarstufen des ersten und zweiten Bildungsweges Projekttage und Bildungsmaterialien, die sich mit den gesellschaftlichen und ökologischen Folgen des Handy-Konsums auseinandersetzen.

Homepage: http://www.kate-berlin.de

E-Mail: kate@kateberlin.de

Telefon: 030 / 4405 3110