...
Eine Welt Stadt Berlin ist
Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (BER)

Listros e.V.

LISTROS e.V. hat ein klares Ziel: Wir möchten den Jugendlichen in Äthiopien Zugang zu Ausbildung ermöglichen.

Sich ganz der Schule oder dem Studium, einer Lehre oder der Existenzgründung widmen zu können, davon träumen viele. Doch oft ist in den Familien nicht genug Geld für den Schulbesuch: Uniform, Bücher, Arbeitsmittel, das alles kostet Geld. Daher arbeiten viele nebenbei. Doch jede Minute gibt es nur einmal, entweder zum Lernen, oder zum Arbeiten. Aus diesem Dilemma wollen wir Jugendliche befreien, mit Stipendien zum Schulbesuch. LISTROS wird von der Überzeugung geleitet, dass Respekt für die Arbeit der Listros, Vertrauen in deren Eigeninitiative, Wertschätzung von Produktivität und die Förderung kreativen Potentials ein Motor für sozialen Wandel sind. Nicht Geld, sondern freien Zugang zu einer Schulausbildung, das ist es, was LISTROS e.V. im Kern bewirken möchte.

LISTROS e.V. wurde 2003 von dem gebürtigen Äthiopier Dawit Shanko gegründet, der mit elf Jahren zum ersten Mal in seiner Geburtsstadt Addis Schuhe putzte. Im Jahr 1985, mit 17 Jahren, kam er nach Deutschland. Das Leben arbeitender Jugendlicher in Äthiopien ist noch immer zentraler Gegenstand seines Alltags. Als Galerist lebt er heute in Berlin. Künstler und Architekten haben sich ihm angeschlossen und entwickeln in unterschiedlichen Kunst- und Austauschprojekten neue Ansätze für eine innovative Entwicklungszusammenarbeit. Oberstes Ziel von LISTROS ist es, Ideen zu entwickeln, wie Menschen auf ihrem eigenen Entwicklungsweg unterstützt werden und wie sie aus einer Lebensphase nachhaltig gestärkt in die nächste übergehen können. Darum ist die intensive Zusammenarbeit zwischen den Disziplinen wichtig: Expert*innen verschiedener Fachrichtungen aus Deutschland und Äthiopien diskutieren und entwickeln bei LISTROS interdisziplinär neue Projekte.

Dabei steht die Entwicklung des Individuums im Zentrum aller von LISTROS angestoßenen Initiativen. Wir nehmen Listros in den Fokus und laden zu einem Perspektivwechsel ein, in dem wir sie und ihre Glanzwerke in Äthiopien ebenso unterstützen und würdigen, wie diejenigen, die hierzulande die schwierigen Phasen des Lebens kreativ überbrücken und sich immer wieder neu erfinden. Indem LISTROS den Einzelnen sichtbar macht, wirkt der Verein auf einen Bewusstseinswandel in Äthiopien hin und versucht, in Deutschland Klischees über Äthiopien / Afrika aufzubrechen.

Homepage: http://www.listros.de

E-Mail: mail@listros.de

Telefon: 030 / 26 394 555