Startseite / Mitglieder / Hasu der Kulturen Lateinamerikas e.V.

Hasu der Kulturen Lateinamerikas e.V.

Das Haus der Kulturen Lateinamerikas e.V. wurde 1999 gegründet mit dem Ziel, die Beziehungen zwischen Deutschland und Lateinamerika zu fördern. Mitglieder des Vereins können juristische oder Einzelpersonen sein. Mit dem Projekt "Casa Latinoamericana in Berlin", das von Senatsverwaltung für Integration und Migration, insbesondere vom Integrationsbeauftragten des Senats des Landes Berlin finanziell gefördert wird, möchte der Verein "Haus der Kulturen Lateinamerikas e.V." als "Haus" fungieren, das verschiedene soziale und kulturelle Aktivitäten unter einem Dach in Berlin anbietet und professionellen und nicht-professionellen LateinamerikanerInnen in Berlin eine neue Perspektive eröffnet. Casa Latinoamericana ist ein Sprachrohr für die lateinamerikanische Community.

Als Servicecenter übernimmt Casa Latinoamericana einen wichtigen Integrationsauftrag: Es unterstützt und stärkt die Menschen in ihren Teilhabechancen und trägt zur interkulturellen Öffnung von Institutionen (z.B. Kindergärten und Schulen) bei.

Mit seinen umfassenden Beratungs-Angeboten, Kursen, Workshops, Seminaren und integrierter Kinderbetreuung dient Casa Latinoamericana auch der Familienintegration. Laden Sie sich hier unseren Flyer herunter.

Mit dem Projekt „Deutsche mit Migrationshintergrund als Brückenbauer zwischen den Kulturen – Globales Lernen in Kindergärten und Schulen“ unterhält der Verein ein zweites Projekt, welches von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe – Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit (LEZ), ENGAGEMENT GLOBAL mit Mitteln des BMZ, dem Katholischen Fonds, Brot für die Welt mit Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes (EED) gefördert wird.

Homepage: https://www.casalatinoamericana.de/
E-Mail: berlin@casalatinoamericana.de
Telefon: +49 01 5734878171

X
X