Startseite / Veranstaltungen / BER-Netzwerktreffen: Von social distancing zu solidarity in common

Mai 2020

06Mai18:0020:00BER-Netzwerktreffen: Von social distancing zu solidarity in commonDiskussion über die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Auslands- und Partnerschaftsarbeit Berliner NROs 18:00 - 20:00 Veranstalter: Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (BER) Themen:Klima und Ressourcen,Migration und Diaspora,Sonstiges,WirtschaftFormat:Informations-, Podiums- oder Diskussionsveranstaltung

Veranstalter

mehr

Veranstaltungsbeschreibung

Die Corona-Krise ist eine globale Krise. Trotzdem trifft sie nicht alle gleich. Benachteiligte Gruppen wie Menschen in prekären Jobs, Geflüchtete, Arme sind stärker betroffen, genauso wie Menschen in den Ländern des Globalen Südens. Gleichzeitig sehen wir weltweit Selbstermächtigungsprozesse, solidarische Aktionen und Politikansätze, die lange als undenkbar galten. Liegt also in der Krise eine Chance für (globale) Gerechtigkeit? Oder folgen auf die Krise weitere, die (globale) Ungerechtigkeit fortschreiben oder gar vertiefen?

Entwicklungspolitische Organisationen stehen zwischen Aktionismus und Apathie, zwischen einem Wollen und nicht immer Dürfen. NROs, die vorrangig in der Freiwilligenarbeit engagiert sind, können keine analogen Formen von Süd-Nord-Süd-Begegnungen durchführen. Partner im Globalen Süden sind betroffen, entweder durch Ausgangsbeschränkungen, durch autoritäre Maßnahmen oder durch die Verschlechterung der Gesundheitsversorgung.

Welche Erfahrungen machen Eure Partner*innen und Ihr mit der gegenwärtigen Situation auf Projektebene? Welche Auswirkungen gibt es für Eure Kampagnenarbeit? Wie schätzen Partner*innen und Ihr die weltweiten Entwicklungen in den kommenden Monaten ein? Gibt es ein „window of opportunity“ für eine sozial-ökologische Transformation oder manifestiert sich die globale Ungerechtigkeit? Und schließlich: Welche Forderungen stellen wir an uns und die Politik?

Mit einem kurzen Input von Andreas Bohne (BER).

Dieses BER-Netzwerktreffen ist ein Ergebnis des letzten Treffens „NGO trotz-t Corona“ vom 9. April (Protokoll als pdf im internen Bereich verfügbar). Die Ergebnisse dieses Treffens fließen in ein aktualisiertes BER-Forderungspapier an die Berliner Landespolitik ein.

Zeit

(Mittwoch) 18:00 - 20:00

Ort

BER BERchen-Raum bei Zoom

Kontaktname

Andreas Bohne (BER)

Kontakt E-Mail

bohne@eineweltstadt.berlin

Kontakt Telefonnummer

030 42851587