Startseite / Veranstaltungen / Hygienepromotion in der Entwicklungszusammenarbeit und humanitären Hilfe

November 2020

28Nov(Nov 28)10:3029(Nov 29)16:30Hygienepromotion in der Entwicklungszusammenarbeit und humanitären HilfeDas zweitägige Seminar gibt einen Einblick in die verschiedenen Aspekte von Hygienemaßnahmen und beantwortet Fragen wie zum Beispiel, warum Händewaschen mit Seife die beste und günstigste Gesundheitsvorsorge ist und wieso Menstruationshygiene in Projekten bedacht werden sollte. Anhand von zahlreichen Fallbeispielen werden aktuelle Hygieneansätze und Methoden vorgestellt.10:30 - 16:30 (29) Veranstalter: German Toilet Organization e.V. Themen:Globales Lernen,SonstigesFormat:Workshop

Veranstalter

German Toilet Organization e.V.post@germantoilet.org

mehr

Veranstaltungsbeschreibung

Nachhaltige Wasser- und Sanitärversorgung ist eng mit einem
entsprechenden Hygieneverhalten verknüpft. Händewaschen mit Seife, die
Nutzung von Toiletten, Menstruationshygiene, Wasserbehandlung und
-lagerung auf Haushaltsebene sowie Lebensmittelhygiene dienen der
Vorbeugung von wasserbasierten Krankheiten und der Aufrechterhaltung
einer gesunden Lebensweise. Gut geplante Ansätze zur Gesundheits- und
Hygieneförderung können Einzelnen und Gruppen ermöglichen, ein auf
individuelle Bedürfnisse optimiertes Hygieneverhalten anzunehmen.

Hygieneverhalten ist eine sehr persönliche und intime Angelegenheit.
Verhaltensänderungen sind hier oftmals deutlich schwieriger zu
erreichen, als die Versorgung mit Wasser- und Sanitärinfrastruktur
sicherzustellen. Allein das Händewaschen mit Seife kann z. B.
Durchfallerkrankungen um fast 50 % reduzieren – Krankheiten, die täglich
4.000 Kindern unter 5 Jahren das Leben kosten. Um Hygieneverhalten
erfolgreich ändern zu können, sind neben fachlicher und kultureller
Kompetenz viel Geschick, Ausdauer sowie ein kultursensibles
Einfühlungsvermögen erforderlich.

Weitere Infos

  • Vorkenntnisse zum Thema sind hilfreich, aber nicht notwendig.
  • Die Zielgruppe für dieses Seminar sind Mitarbeiter*innen von Nichtregierungsorganisationen sowie weitere interessierte Personen.
  • Wir werden vor dem Seminar mit den Teilnehmenden Kontakt aufnehmen, um den Inhalt auf ihre Bedürfnisse abzustimmen.
  • Anmeldeschluss für das Seminar ist der 19. November 2020.
  • Anmeldung und Infos zu den Gebühren unter angegebenen Link

Zeit

28 (Samstag) 10:30 - 29 (Sonntag) 16:30

Ort

Jugendherberge Berlin Ostkreuz

Marktstraße 9-12, 10317 Berlin

Kontaktname

German Toilet Organization

Kontakt E-Mail

anmeldung@germantoilet.org

Kontakt Telefonnummer

030 41 93 43 44