Startseite / Veranstaltungen / Vom Fliegen und Fliehen – Mobilitätsgerechtigkeit zwischen Flugverkehr und verschlossenen Grenzen

November 2021

09Nov12:0013:00Vom Fliegen und Fliehen - Mobilitätsgerechtigkeit zwischen Flugverkehr und verschlossenen GrenzenLunch Talk über Klimaflucht und die dringend nötige Reduzierung des Flugverkehrs12:00 - 13:00 Veranstalter: PowerShift – Verein für eine ökologisch-solidarische Energie- und Weltwirtschaft e.V. Themen:Klima und Ressourcen,Migration und DiasporaFormat:Webinar

Veranstaltungsbeschreibung

Für Menschen mit deutschem oder europäischem Pass ist die Mobilität über Grenzen hinweg eine Selbstverständlichkeit. Geschäfts- und Tourismusflüge überwinden Nationalstaatsgrenzen, die für Menschen anderer Herkunft unüberwindbar bleiben. Zehntausende schutzsuchende Kinder, Frauen und Männer sind in diesem Jahrtausend an den EU-Außengrenzen umgekommen. Mobilität über sichere Fluchtwege blieb ihnen verwehrt. Gleichzeitig wird Menschen im globalen Süden durch die Umweltzerstörung von europäischen Konzernen ihre Lebensgrundlage entzogen. Wie trägt europäische Wirtschaftsweise dazu bei, dass noch mehr Menschen im globalen Süden angesichts der Umweltzerstörung ihre Heimat verlassen müssen? Welche Rolle spielt dabei der entgrenzte Flugverkehr mit seinen CO2-Emissionen? 

Eine Diskussion mit: 

Magdalena Heuwieser (Stay Grounded Netzwerk)

Peter Donatus (Bündnis Ökozid e.V.)

mehr

Zeit

(Dienstag) 12:00 - 13:00

Kontaktname

Hendrik Schnittker

Kontakt E-Mail

hendrik.schnittker@power-shift.de

X
X