Startseite / Veranstaltungen / Vorbereitungsseminar für Menschenrechtsbeobachtung in Chiapas, Mexiko

Vorbereitungsseminar für Menschenrechtsbeobachtung in Chiapas, Mexiko

23Mai(Mai 23)18:0026(Mai 26)12:00Vorbereitungsseminar für Menschenrechtsbeobachtung in Chiapas, MexikoCAREA bereitet für den Einsatz als Menschenrechtsbeobachter*in vor. Der Einsatz findet in indigene Gemeinden und einer Migrant*innenherberge statt. Die Freiwilligen sind Zeug*innen in den Konfliktregionen, dokumentieren Menschenrechtsverletzungen und begleiten bedrohte Aktivist*innen.18:00 - 12:00 (26)(GMT+00:00) VeranstalterCAREA e.V.ThemenGlobales Lernen,Migration und Diaspora,SonstigesFormatInformations-, Podiums- oder Diskussionsveranstaltung,Workshop

Veranstaltungsbeschreibung

CAREA führt zweimal jährlich Vorbereitungsseminare für den Einsatz als Menschenrechtsbeobachter*in in Chiapas durch.
Die von CAREA vorbereiteten Freiwilligen erhalten ein Empfehlungsschreiben, das sie gegenüber unserer mexikanischen Partnerorganisation Fray Bartolomé de Las Casas (FrayBa) legitimiert. Das Menschenrechtszentrum FrayBa entsendet auf Anfrage nationale und internationale Freiwillige für zwei bis vier Wochen in zivile Beobachtungscamps in indigene Gemeinden im Widerstand oder eine Migrant*innenherberge. Die Freiwilligen sind Zeug*innen in den Konfliktregionen, dokumentieren die Situation in den Gemeinden (allgemeine Entwicklung & Menschenrechtsverletzungen) und begleiten bedrohte Personen. Sie gewährleisten den Informationsfluss zwischen FrayBa und den Gemeinden vor Ort sowie mit CAREA in Deutschland.

Seminarinhalte: In Vorträgen, Arbeitsgruppen und Rollenspielen werden grundlegende Themen und Kenntnisse vermittelt wie Geschichte und Politik, Menschenrechte, Aufgaben von Beobachter*innen, aktuelle Situation & Sicherheitslage in Chiapas, Verhalten in Konfliktsituationen, (selbst-)kritischer Blick auf die eigenen Privilegien, etc.
Gemeinsame Pausen und Abende geben die Möglichkeit sich über alles auszutauschen. Auch Interessierte, die sich noch nicht sicher sind, ob sie als Menschenrechtsbeobachter*in nach Chiapas gehen wollen, sich aber über Kontext & Situation in Chiapas informieren möchten, sind auf dem Seminar herzlich willkommen.

Seminarkosten: Nach Selbsteinschätzung 160 – 330€ (Übernachtung und Verpflegung inkl.)

CAREA e.V. entstand 1992 als Teil der Guatemala-Solidaritätsbewegung und begleitete bis ’98 Geflüchtete des guatemaltekischen Bürgerkrieges (1960-96) auf ihrer Rückkehr von Chiapas nach Guatemala. 2004-22 war CAREA in Guatemala im Rahmen des internationalen Begleitprojekts ACOGUATE zum Schutz von Menschenrechtsverteidiger*innen aktiv.
Seit 1998 bereiten wir Freiwillige für den Einsatz als Menschenrechtsbeobachter*in im Konfliktgebiet Chiapas, Mexiko vor.

Weitere Informationen gibt es auf unserer Website oder über unser Büro.

instagram: carea.menschenrechte – X/twitter: @CAREA_eV

Melde dich rechtzeitig an! Die Seminarplätze sind begrenzt!

mehr

Zeit

23 (Donnerstag) 18:00 - 26 (Sonntag) 12:00(GMT+00:00)

Ort

Waltershausen, Thüringen

Other Events

Kontaktname

CAREA

Kontakt E-Mail

info@carea-menschenrechte.de

Kontakt Telefonnummer

030 – 4280 5666