Startseite / Wer wir sind

Wer wir sind

Die Eine Welt Stadt Berlin ist eine Vision, die Vision von einer nachhaltigen Stadt in einer gerechten Welt. An dieser Vision arbeiten wir gemeinsam mit den Berliner/innen und dem Land Berlin. Wir denken Landesentwicklungspolitik neu: Weg von der Entwicklung anderer hin zu einer Veränderung unserer Stadt.

Der Berliner Entwicklungspolitische Ratschlag (BER) ist ein Netzwerk von mehr als 110 entwicklungspolitisch aktiven Gruppen und Vereinen und das Sprachrohr für Menschen, die sich in Berlin für globale Gerechtigkeit einsetzen. Der BER bietet eine Plattform zum Austausch und für gemeinsame Aktionen und qualifiziert mit Seminaren und in Beratungsgesprächen Haupt- und Ehrenamtliche für ihre entwicklungspolitische Arbeit. Der BER setzt sich gegenüber der Berliner Landespolitik für ein zukunftsfähiges Berlin in einer globalisierten Welt und für eine starke Zivilgesellschaft ein.

Der BER arbeitet zu den Themen Zukunftsfähiges WirtschaftenMigration und DiasporaKlima- und RessourcengerechtigkeitGlobales Lernen und Dekolonisierung.

Entstanden ist der BER 1996, als sich angesichts der massiven Kürzungen im Berliner Landeshaushalt die entwicklungspolitischen Organisationen zu einer Arbeitsgemeinschaft zusammenschlossen, um vereint ihre Interessen vertreten zu können. Seit 1998 ist das Netzwerk eingetragener Verein. So wie der BER als Landesnetzwerk entwicklungspolitischer Gruppen in Berlin agiert, gibt es in jedem Bundesland ein eigenständiges Landesnetzwerk.

Arbeitsgemeinschaft der Eine-Welt-Landesnetzwerke (agl)

Der BER ist Mitglied in der agl.

Die agl ist der Zusammenschluss der 16 Eine Welt-Landesnetzwerke in Deutschland. Durch Bildungsprogramme, Beratung und Vernetzung unterstützt sie ihre Mitglieder in ihrem Einsatz für globale Gerechtigkeit und ein nachhaltiges Leben.
Sie stärkt Strukturen der Eine Welt-Arbeit, fördern gemeinsam mit den Landesnetzwerken und den vielen entwicklungspolitischen Vereinen und Initiativen vor Ort zivilgesellschaftliches Engagement und mischt sich in die Politik und öffentliche Debatten ein. Für eine starke Stimme der Zivilgesellschaft. >>>Website der agl

X
X