...
Eine Welt Stadt Berlin ist
Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (BER)

Was tun! Handlungsoptionen im Globalen Lernen

Angeboten des Globalen Lernens geht es nicht nur um globale Zusammenhänge, es gibt auch den Anspruch den Teilnehmer*innen Handlungsmöglichkeiten für eine gerechtere Gesellschaft zu eröffnen. Im Vordergrund steht also nicht die Frage: „Was kannst Du tun?“ Sondern: „Wer kann was tun? Und wie schaffen wir es, dass es passiert?“

Kann Globales Lernen politisch und politisch verändernd sein? Was müssen Lernende aus Veranstaltungen mitnehmen, um zu einer global gerechten Entwicklung beizutragen? Um Fragen wie diese ging es auf einer Tagung von Carpus e.V., dem EPIZ – Globales Lernen in Berlin, dem Berliner Entwicklungspolitischen Ratschlag (BER) und dem Verbund Entwicklungspolitischer Nichtregierungsorganisationen Brandenburgs (VENROB) am 28. August 2018 in Berlin. Dr. Anne-Kathrin Holfelder vom Potsdamer Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung und Oliver Emde (Lehrbeauftragter an der Universität Kassel und politischer Bildern bei „Die Kopiloten“) setzten sich in ihren Vorträgen damit auseinander.

Podcast der Input-Vorträge von Dr. Anne-Kathrin Holfelder (Potsdamer Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung) und Oliver Emde (Lehrbeauftragter an der Universität Kassel und politischer Bildner bei „Die Kopiloten“). Dauer: 54:33 min