...
Eine Welt Stadt Berlin ist
Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (BER)

Veranstaltungen

Leeres Suchfeld findet alle Veranstaltungen.




forum für internationale entwicklung + planung e.V. (finep) - 17.04.2018 09:00 - 20.04.2018 17:00 - Werkstatt der Kulturen, Wissmannstr. 32, 12049 Berlin

Projektmanagement: Partizipative Projektplanung

Sie arbeiten in einer entwicklungspolitischen Organisation und planen zum Beispiel ein Menschenrechtsprojekt in Burundi? Sie möchten Ihr Projekt so konzipieren, dass es entwicklungspolitisch sinnvoll und erfolgreich ist? Sie möchten auf Abweichungen rasch flexibel reagieren und regelmäßig überprüfen können, ob das Projekt auf einem erfolgreichen Weg ist? Im Rahmen der finep akademie erwerben und erweitern Sie das dafür notwendige Know-how.

www.finep-akademie.org

Solidaritätsdienst International e.V. (SODI) - 22.04.2018 12:00 - 28.04.2018 18:00 - Berlin und Brandenburg

Tschernobylwoche – aktiv für eine friedliche Zukunft

Vom 22. bis 28. April 2018 findet die Tschernobylwoche statt. Unter dem Motto „10 Jahre Erinnerung für die Zukunft – vom GAU zur Energiewende“ erinnern und mahnen die SODI-Ortsgruppen mit verschiedenen Aktionen an die Katastrophe in Tschernobyl und treten für eine friedliche Welt ein.

http://www.sodi.de/aktuell/terminekalender/termin_detail/datum/2018/04/22/tschernobylwoche-aktiv-fuer-eine-friedliche-zukunft/

SONED e.V. Southern Networks for Environment and Development - 23.04.2018 20:00 - 22:00 - Nachbarschaftstreff K19, Kreutzigerstr. 19 10247 Berlin

Weltküche mit enwicklungspolitischem Nachtisch

Ist das bedingungslose Grundeinkommen die Zukunft unseres Sozialversicherungssystems? Viele Initiativen zur Erprobung dieses "Free Money" -Konzepts werden weltweit umgesetzt.

GATE – Netzwerk, Tourismus, Kultur e.V. - 24.04.2018 19:00 - 21:00 - Café Hundertwasser (Obergeschoss), Simon-Dach-Straße 39, 10245 Berlin

Nachhaltige Tourismusentwicklung in Malawi

Malawi wird seit vielen Jahrzehnten von der Entwicklungszusammenarbeit unterstützt, auch der Tourismussektor rückt immer stärker ins Blickfeld dieser Bemühungen. Es wird ein persönlicher Einblick in die Rahmenbedingungen und Praxis der entwicklungspolitischen Tourismusberatung gegeben und aufgezeigt, wie die Entwicklungszusammenarbeit zur Förderung einer nachhaltigen Tourismusentwicklung beitragen kann und wo deren Grenzen sind.

http://www.gate-tourismus.de/?p=1111

grenzgänger | forschung und training im Netzwerk Migration in Europa e.V. - 26.04.2018 17:00 - 19:00 - Moabit West

Offener Stadtrundgang: Menschen ohne Papiere

Wie leben Menschen, die hier sind, aber eigentlich gar nicht hier sein dürften? Der Rundgang "Menschen ohne Papiere" betrachtet die Lebenslagen und Anpassungsstrategien von Mitbürger*innen in Berlin, die ohne gültige Aufenthaltspapiere mitten unter uns wohnen, arbeiten und am gesellschaftlichen Leben teilhaben. Die verschiedenen Dimensionen wie Bildungszugang, medizinische Versorgung, Arbeit und Wohnraumsuche werden bei diesem Stadtspaziergang aus den vielfältigen Positionen heraus vorgestellt.

www.grenzgaenger-berlin.de

Solidaritätsdienst International e.V. (SODI) - 26.04.2018 19:00 - 21:00 - Uckermärkische Bühnen, Berliner Straße 46-48, 16303 Schwedt/Oder

Benefizkonzert „Der lange Schatten von Tschernobyl“

Am 26. April gedenken wir den Opfern der Katastrophe von Tschernobyl. Als Höhepunkt der Tschernobyl-Aktionswoche (22. bis 28. April 2018) findet in Schwedt ein Benefizkonzert zugunsten der Projekte für strahlengeschädigte Kinder in Weißrussland statt.

http://www.sodi.de/aktuell/terminekalender/termin_detail/datum/2018/04/26/benefizkonzert-der-lange-schatten-von-tschernobyl/

- 27.04.2018 15:00 - 29.04.2018 15:00 - Wannseeforum am Stadtrand von Berlin

Wochenendseminar: „Anti-Rassismus" (Aufbautraining)

Im intensiven Aufbautraining "Antirassismus und Identität" mit Phoenix e.V. werden die Erfahrungen nach dem letzten Grundlagentrining reflektiert. Anhand der Methode des Theaters der Unterdrückten werden erlebte Ereignisse analysiert und alternative Handlungsmöglichkeiten erprobt.

EPIZ Entwicklungspolitisches Bildungs- und Informationszentrum e.V. - 03.05.2018 08:30 - 15:30 - Alte Pumpe, Lützowstr. 42, 10785 Berlin

Zukunft in Bewegung

Interaktiv, kreativ, explosiv: Der Schüler_innen-Kongress zu den Sustainable Development Goals stellt die Zukunft der Jugendlichen in den Mittelpunkt. Mit Theater, Workshops und weiteren spannenden Formaten sezten die Jugendlichen Zeichen für eine nachhaltige Zukunft.

www.epiz-berlin.de

WFD Weltfriedensdienst e.V. - 04.05.2018 17:30 - 20:00 - Sharehaus Refugio Lenaustraße 4 12047 Berlin Neukölln

KOMPASS #6 Launch: Migration anders denken

Jede Wanderungsbewegung hat ihre ganz eigene Geschichte. Zwölf Beiträge rund um Migration, die unsere SüdpartnerInnen in Afrika, Südamerika und Asien gesammelt und aufgeschrieben haben, finden sich in diesem KOMPASS #6. Sie werfen ein neues Licht auf die unterschiedlichen Facetten von Migration. Wir laden ein, sich mit uns auf eine Reise zu begeben und einen Perspektiv-Wechsel zu erleben.

https://wfd.de/kompass-6-launch-migration-anders-denken/

KATE Kontaktstelle für Umwelt und Entwicklung e.V. - 07.05.2018 10:00 - 17:00 - BIQ Berlin e.V., Storkower Straße 99 A, 10407 Berlin

Klimafrühstück im außerschulischen Kontext

Multiplikator*innen-Fortbildung zum Klimafrühstück in der außerschulischen Bildungsarbeit, Erweiterung unseres Angebots zum Klimafrühstück, dass wir bereits seit langer Zeit in Kitas und Schulen durchführen.

http://www.kate-berlin.de/aktuelles.html

- 09.05.2018 17:00 - 19:00 - Berlin Global Village, Am Sudhaus 2, U Boddinstr. oder U Rathaus Neukölln oder Bus 166/104 Morusstr.

Eine Welt Stadt Forum: Die EZ rüstet ab

Was können wir gegen die Versicherheitlichung der Entwicklungspolitik tun? Diskussionsveranstaltung zu Rüstungspolitik und Entwicklungszusammenarbeit mit Katja Keul (Mitglied des Bundestages und dort abrüstungspolitische Sprecherin von Bündnis 90/ Die Grünen) und Markus Bickel (freier Journalist und Autor des Buches „Die Profiteure des Terrors“, 2017). Für viele Eine Welt-Aktive und Engagierte für eine nachhaltige Entwicklung stehen so Friedens- und (Ab-) Rüstungspolitik und das Engagement für globalen Dialog ganz oben auf der Agenda. Deshalb beschäftigen wir uns bei unserem BER-Netzwerktreffen mit diesen Fragen: Wie ist die deutsche Rüstungspolitik aus entwicklungspolitischer Sicht zu bewerten? Wie wird sich die Rüstungspolitik in den nächsten Jahren entwickeln? Was können entwicklungspolitische Organisationen gegen die Rüstungspraxis tun? Und: Wollen sich Eine Welt-Aktive verstärkt friedenspolitisch engagieren – wie und wo kann das gehen? Außerdem stellen wir die Kampagne „Frieden geht!“ vor – ein Staffellauf für den Frieden der im Mai und Juni 2018 von Oberndorf über Kassel nach Berlin führt. Der BER ist eine der Trägerorganisationen der Kampagne.

grenzgänger | forschung und training im Netzwerk Migration in Europa e.V. - 13.05.2018 14:00 - 16:00 - Berlin-Neukölln

Offener Stadtrundgang: Migration und Entwicklung

Was bedeuten die Begriffe „Gastarbeiter“, „Migrationshintergrund“ und „Ausländer“ und wie sind diese mit Neukölln und seiner Geschichte verbunden? Der Rundgang regt zur kritischen Auseinandersetzung mit "Migration" und den damit verbundenen persönlichen, sozialen, wirtschaftlichen und globalen Entwicklungen an. Wir folgen den transnationalen Netzwerken der Neuköllner*innen in den "Globalen Süden", blicken in die Geschichte von Böhmisch-Rixdorf und betrachten aktuelle lokale Entwicklungen wie Gentrifizierung und ihren Einfluss auf das Leben der Menschen im Viertel. Dabei wird eine Brücke über die Geschichte und Gegenwart bis hin zu möglichen zukünftigen Entwicklungen gebaut.

www.grenzgaenger-berlin.de

forum für internationale entwicklung + planung e.V. (finep) - 14.05.2018 09:00 - 17.05.2018 17:00 - Berliner Stadtmission, Lehrter Str. 68, 10557 Berlin

Projektmanagement: Monitoring und Evaluation

Sie arbeiten in einer entwicklungspolitischen Organisation und planen zum Beispiel ein Menschenrechtsprojekt in Burundi? Sie möchten Ihr Projekt so konzipieren, dass es entwicklungspolitisch sinnvoll und erfolgreich ist? Sie möchten auf Abweichungen rasch flexibel reagieren und regelmäßig überprüfen können, ob das Projekt auf einem erfolgreichen Weg ist? Im Rahmen der finep akademie erwerben und erweitern Sie das dafür notwendige Know-how.

www.finep-akademie.org

- 14.05.2018 15:00 - 18:00 - Berlin Global Village, Am Sudhaus 2, U Boddinstr. oder U Rathaus Neukölln oder Bus 166/104 Morusstr.

BER-InfoPool: Datensalat leicht verdaulich

Datensalat leicht verdaulich – Datenschutz-Management-System für kleine entwicklungspolitische NRO: Mit diesem Seminar erhalten die Teilnehmer*innen einen Überblick über das Handwerkszeug, um im Verein oder Verband dafür Sorge tragen zu können, dass Daten – auch zukünftig – rechtmäßig behandelt werden. Kleinere entwicklungspolitische NRO mit weniger als 10 Hauptamtlichen oder nur mit ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen lernen die Grundlagen, wie sie ein vereinsspezifisches Datenschutz-Management-System entwickeln, implementieren und anwenden.

- 16.05.2018 19:00 - 21:00 - Berlin Global Village, Am Sudhaus 2, U Boddinstr. oder U Rathaus Neukölln oder Bus 166/104 Morusstr.

Eine Welt Stadt Forum: Fachgespräch mit Gabi Weber,MdB (SPD)

Perspektiven der deutschen Entwicklungspolitik in der Großen Koalition 2018 – Ein Fachgespräch mit Gabi Weber, entwicklungspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Eine Kooperationsveranstaltung des Fachausschuss Internationale Politik, Frieden und Entwicklung der SPD Berlin, des Berliner Entwicklungspolitischen Ratschlags (BER) und der Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt-Landesnetzwerke in Deutschland e.V. (agl)

CAREA e.V. - 24.05.2018 17:00 - 24.06.2018 15:00 - bei Kassel

Menschenrechtsbeobachtung in Chiapas/Mexiko

Methodisch vielfältig werden Themen behandelt wie Geschichte & Politik Mexikos, Menschenrechte, Situation in Chiapas, zapatist. Aufstand, Aufgaben von Beobachter*innen, kritische Auseinandersetzung mit der eigenen Perspektive und Öffentlichkeitsarbeit. Seminarkosten sind 140€ zzgl. Fahrtkosten sowie 10€ für einen Reader. Das Seminar findet in Kooperation mit der Heinrich Böll Stiftung RLP statt.

https://carea-menschenrechte.de/singleevent?event=27

grenzgänger | forschung und training im Netzwerk Migration in Europa e.V. - 24.05.2018 17:00 - 19:00 - Berlin-Lichtenberg

Offener Stadtrundgang: Jenseits von Platte und Plattitüden

Lichtenberg – ein Ort der Vielfalt? Ein von Migration geprägter Bezirk? In der Öffentlichkeit selten so dargestellt ist jedoch besonders der gleichnamige Ortsteil von diversen Zuwanderungsgruppen und ihren Geschichten geprägt. Gemeinsam erkunden wir die Lebenswelten der Menschen, die das Viertel gestalten und erfahren mehr über die wirtschaftlichen Beziehungen des Bezirks. Den Schwerpunkt legen wir dabei auf die vietnamesische Zuwanderung und diskutieren zum Beispiel die Bedeutung des Dong Xuan Center für seine Besucher*innen. Und was hat es eigentlich mit dem Begriff der migrantischen Community auf sich? So wird Lichtenbergs starke Verwobenheit mit vielen weiteren Orten dieser Welt sichtbar - jenseits von Plattitüden.

www.grenzgaenger-berlin.de

Gesellschaft für Humanistische Fotografie (GfHF) e.V. - 25.05.2018 15:00 - 26.05.2018 16:30 - f3-freiraum für fotografie (Waldemarstraße 17, 10179 Berlin)

Fortbildung für Lehrende zur Medienkompetenz

Medienkompetenz stärken; Ein Projekt für SchülerInnen und Lehrende Das Projekt „Medienkompetenz stärken" möchte die Medienkompetenz von SchülerInnen und Lehrenden mithilfe von Workshops und pädagogisch begleiteten Ausstellungsbesuchen stärken.

http://www.gfhf.eu

Gesellschaft für Humanistische Fotografie (GfHF) e.V. - 04.06.2018 10:00 - 05.06.2018 16:00 - f3-freiraum für fotografie (Waldemarstraße 17, 10179 Berlin)

Fortbildung für Lehrende zur Medienkompetenz

Medienkompetenz stärken; Ein Projekt für SchülerInnen und Lehrende Das Projekt „Medienkompetenz stärken" möchte die Medienkompetenz von SchülerInnen und Lehrenden mithilfe von Workshops und pädagogisch begleiteten Ausstellungsbesuchen stärken.

http://www.gfhf.eu

- 08.06.2018 10:00 - 14:00 - Belin Global Village, Am Sudhaus 2, U Boddinstr. oder U Rathaus Neukölln oder Bus 166/104 Morusstr.

BER-Praxis-Workshop 2: Ich brauch' Struktur - 2018

Mut zur Verantwortung – Vereinsführung und ihre Herausforderungen

www.eineweltstadt.berlin

- 09.06.2018 14:00 - 22:00 - Traveplatz im Friedrichshain

Supaweltfest am Traveplatz

Rund um den Traveplatz wird das Weltfest in Kooperation mit dem Supamolly stattfinden. Ab dem frühen Nachmittag bis in die Abendstunden könnt ihr in entspannter Atmosphäre zu soziokulturellen und politischen Themen ins Gespräch kommen. Unter dem Motto „Deutschland, ein Entwicklungsland?“ werden verschiedene Vereine, Projekte und Initiativen Gestaltungsmöglichkeiten für eine nachhaltige und gerechte Gesellschaft vorstellen. Der nicht kommerzielle Charakter des Supaweltfestes bietet jedoch nicht nur eine Plattform für eine Vielfalt an entwicklungspolitisch engagierten Akteuren: Die rund 40 Infostände werden durch zwei Bühnen ergänzt, die euch musikalische Unterhaltung und Kleinkunst bieten. Kinder können an Bastel- oder Spielaktionen teilnehmen oder sich einfach auf dem großen Spielplatz im Travepark austoben. Am Ende des Abends könnt ihr in den Veranstaltungsräumen des Supamolly weiter diskutieren, weiter tanzen, weiter feiern.

    Themen:

http://weltfest.supamolly.de/

- 14.06.2018 10:00 - 17:00 - Belin Global Village, Am Sudhaus 2, U Boddinstr. oder U Rathaus Neukölln oder Bus 166/104 Morusstr.

BER-Praxis-Workshop 3: Ich brauch' Struktur - 2018

Wieso, weshalb, warum? Wer nicht fragt bleibt dumm! – Wissensmanagement in der NRO

www.eineweltstadt.berlin

FairBindung e.V. - 23.06.2018 00:30 - 23:30 - bundesweit

Bundesweiter Aktionstag: Tag des guten Lebens für alle

Am „Tag des guten Lebens für alle!” am 23. Juni 2018 finden in vielen Städten öffentliche Aktionen und Veranstaltungen statt, die praktische Alternativen zur Wachstumsgesellschaft in der Öffentlichkeit sichtbar machen und zeigen: Ein gutes Leben für alle ist möglich!

https://www.degrowth.info/de/projekte/gutleben/

Seminar für Ländliche Entwicklung (SLE) - 16.07.2018 09:00 - 27.07.2018 17:00 - Seminar für Ländliche Entwicklung | Humboldt-Universität zu Berlin | Robert-Koch-Platz 4 | 10115 Berlin

SLE TRAINING: Disaster Risk Management

Disaster Risk Management has become a key element of relief, rehabilitation, development and climate change adaptation programs. The course provides theoretical and practical knowledge, tools and methodologies on risk management related to major types of natural, climate-induced disasters. It enables participants like staff of humanitarian aid and development institutions and related organizations including the science community to successfully conceive and implement disaster risk reduction programs, grass-root actions as well as longer-term climate change adaptation. The course offers a unique combination of knowledge transfer, practical exercises, field excursions and learning and sharing among the trainees coming from different parts of the World.

http://sle-berlin.de/index.php/training/sle-training-2018

Seminar für Ländliche Entwicklung (SLE) - 06.08.2018 09:00 - 17.08.2018 17:00 - Seminar für Ländliche Entwicklung | Humboldt-Universität zu Berlin | Robert-Koch-Platz 4 | 10115 Berlin

SLE TRAINING: Management of Development Projects

This course will help participants to grasp what is meant by Project Management in development projects, in line with the philosophies of the different donor organizations. International cooperation in development project management requires a common understanding of planning, monitoring and evaluation (PM+E). Concepts such as "PCM – Project Cycle Management" and "Managing for Development Results" are explored. As a fundamental component of the course we examine the Logical Framework Approach as development instrument. One of the major challenges of Project Management is interdisciplinary teamwork. The course helps participants to become familiar with work in interdisciplinary multicultural groups and the application of Project Management instruments and tools.

http://sle-berlin.de/index.php/training/sle-training-2018

Seminar für Ländliche Entwicklung (SLE) - 20.08.2018 09:00 - 24.08.2018 17:00 - Seminar für Ländliche Entwicklung | Humboldt-Universität zu Berlin | Robert-Koch-Platz 4 | 10115 Berlin

Climate Change Mitigation and Adaptation

This course emphasizes the drawbacks of global unsustainable development, in particular in the natural resource sphere, and its contribution to an accelerated global warming. Policies, concepts and mechanisms of natural resources management, agriculture, and food security are discussed and their links to climate change adaptation and mitigation are analyzed. An effective response to climate change requires multi-level, multi-sectoral, and multi-stakeholder action, therefore the training covers local, national, and international approaches. A number of case studies and practical examples, preferably presented by the participants themselves, as well as group exercises and interactive work will be used across the two weeks. Special attention is given to rural areas and the situation of smallholder farmers.

http://sle-berlin.de/index.php/training/sle-training-2018

- 13.09.2018 10:00 - 17:00 - Belin Global Village, Am Sudhaus 2, U Boddinstr. oder U Rathaus Neukölln oder Bus 166/104 Morusstr.

BER-Praxis-Workshop 4: Ich brauch' Struktur - 2018

Darf ich vorstellen? – Mein Indikator und sein Instrument

www.eineweltstadt.berlin

Seminar für Ländliche Entwicklung (SLE) - 08.10.2018 09:00 - 18.10.2018 17:00 - Seminar für Ländliche Entwicklung | Humboldt-Universität zu Berlin | Robert-Koch-Platz 4 | 10115 Berlin

SLE TRAINING: Training of Trainers

Do you believe that capacity building is a mayor challenge in development issues? Are you passionate about active training and facilitation in a wide range of topics to different kinds of learners? This 2 week intensive course is addressed to development experts who wish to improve and extend their training and facilitation skills. The Training of Trainers course focuses on what happens before, during and after training workshops. It is a practice-based course where learning by doing is combined with essential theoretical background and opportunity to exchange individual experiences with other peers and experienced professional trainers. Participants are encouraged to bring their own cases to work on during the course. The ToT is designed for advanced beginners with some practical experiences. However, midlevel trainers also might refresh ideas and get new inspiration for their training events.

http://sle-berlin.de/index.php/training/sle-training-2018

Seminar für Ländliche Entwicklung (SLE) - 22.10.2018 09:00 - 26.10.2018 17:00 - Seminar für Ländliche Entwicklung | Humboldt-Universität zu Berlin | Robert-Koch-Platz 4 | 10115 Berlin

SLE TRAINING: Rural Transformation

A new perspective on rural development Since the debate about Rural Transformation emerged around 2010, publications on the topic are mushrooming in academia. Moreover, there is hardly any international development agency which has not yet payed attention to that topic. World Bank, FAO, IFPRI, IFAD, African Development Bank and some national agencies like DFID and the German BMZ have launched studies on Rural Transformation (RT) and drafted concept papers.

http://sle-berlin.de/index.php/training/sle-training-2018

- 15.11.2018 10:00 - 14:00 - Belin Global Village, Am Sudhaus 2, U Boddinstr. oder U Rathaus Neukölln oder Bus 166/104 Morusstr.

BER-Praxis-Workshop 5: Ich brauch' Struktur - 2018

Alternatives Fundraising – mehr als ein Lückenfüller

www.eineweltstadt.berlin

Seminar für Ländliche Entwicklung (SLE) - 26.11.2018 09:00 - 07.12.2018 17:00 - Seminar für Ländliche Entwicklung | Humboldt-Universität zu Berlin | Robert-Koch-Platz 4 | 10115 Berlin

SLE TRAINING Conflict Management and Conflict Transformation

Conflict management and conflict transformation are core issues of development work. Development projects are not only affected by conflict, but also run the risk of aggravating existing conflicts in a particular region or even triggering new conflicts. This training course gives a sound understanding of the phenomenon of conflict, which we will explore on the personal and interpersonal level, as well as on the level of large groups and societies.

http://sle-berlin.de/index.php/training/sle-training-2018