Startseite / Themen / Globales Lernen / Was du machen kannst

Was du machen kannst

Engagiere Dich bei einer BER-Mitgliedsorganisation für Globales Lernen, informiere Dich und besuche Veranstaltungen zum Thema.

Viele der BER-Mitgliedsorganisationen bieten Bildungsangebote, Videospiele, Workshops oder Planspiele zu globalen Fragen an. Sie freuen sich über Menschen, die ihre Arbeit ehrenamtlich oder finanziell unterstützen oder ihre Angebote an Interessierte weiterleiten. Unter Mitglieder findest Du heraus, welche Gruppen das sind. Unter Veranstaltungen findest Du Angebote des Globalen Lernens. Unter Publikationen findest Du weiterführende Informationen zum Thema.

Setze Dich für globale Perspektiven in Bildungseinrichtungen Deiner Umgebung ein.

In der Kita oder in der Schule Deiner Kinder, im Jugendzentrum oder der Nachbarschaftsinitiative um die Ecke, überall stecken globale Zusammenhänge drin. Fordere globale Perspektiven ein. Leite die Empfehlungsliste des BER und der Bildungsverwaltung an Lehrer*innen und Sozialpädagog*innen weiter und motiviere sie zur Kooperation mit außerschulischen Bildungsträgern. Im November jeden Jahres findet das Berliner Entwicklungspolitische Bildungsprogramm für alle Schulformen und Altersklassen statt.

Schreite ein und positioniere Dich zu rassistischen Vorfällen.

Sei aufmerksam gegenüber den Inhalten in Schulbüchern und praktizierten Lernformen der Berliner Bildungseinrichtungen – z.B. bei Deinem Kind in der Kita oder der Schule. Häufig existieren stereotype Darstellungen von Menschen aus anderen Ländern und finden Diskriminierungen im Schulalltag statt. Fordere eine Auseinandersetzung darüber und die Verwendung von inklusiven Bildungsmaterialien ein.

Mach mit beim Globalen Lernen.

Egal, welches Alter Du hast, Globales Lernen ist für alle da. Verschiedene Portale geben Dir einen Überblick über Bildungsmaterialien und Weiterbildungen. Bist Du selbst Lehrer*in oder Bildungsreferent*in, dann bilde Dich zu Globalen Lernen u.a. beim Entwicklungspolitischen Bildungs- und Informationszentrum Berlin (EPIZ) weiter.

Fordere von Deinem*r Lokalpolitiker*in ein, dass sie sich für Globales Lernen in ihrem Bundesland einsetzen.

Bildungspolitik ist Aufgabe der Bundesländer. Sie entscheiden über Lehrpläne, Fächerangebote und Schultypen. Schreibe an den*die Lokalpolitiker*in und fordere, dass Globales Lernen zum Querschnittsthema in den Bildungseinrichtungen des Landes wird.

X
X