...
Eine Welt Stadt Berlin ist
Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (BER)
FairBindung e.V.
14.09.2017 19:00 - 21:00
Prinzessinnengärten, Prinzessinnenstr. 15, Berlin-Kreuzberg (U8 Moritzplatz)

2. Postwachstums-Slam: Degrowth in Bewegung(en)

Was hat Klimagerechtigkeit mit Postwachstum zu tun? Welche Rolle spielt die Jugendumweltbewegung für den sozial-ökologischen Wandel? Welche Bewegungen fordern gemeinsam ein„gutes Leben für alle“? Das Buch „Degrowth in Bewegung(en)“ hat 32 alternative Wege für eine sozial-ökologische Transformation porträtiert. Vier Aktivist*innen stellen bei diesem Slam ihre Ansätze für eine Welt jenseits des Wachstums vor.

 Wie kann eine Welt jenseits von zerstörerischem Wachstum, Konkurrenz und Profitstreben aussehen? Dieser Frage ist das zweijährige multimediale Projekt „Degrowth in Bewegung(en)“ nachgegangen. Es bietet den Rahmen für die strategische Vernetzung und verstärkte Zusammenarbeit verschiedenster sozialer Initiativen und Bewegungen - von der Gemeinwohl-Ökonomie bis zum Refugee-Movement, vom bedingungslosen Grundeinkommen über die Anti-Kohle-Bewegung bis zu den Gewerkschaften.

Das in diesem Rahmen entstandene Buch "Degrowth in Bewegung(en) - 32 Wege zur sozial-ökologischen Transformation" (oekom Verlag) stellt 32 verschiedene Bewegungen und Initiativen vor, die alle soziale, ökologische und demokratische Alternativen entwickeln und leben.

Der Abend soll dazu dienen das Projekt und einige der teilnehmenden Bewegungen vorzustellen – wer ist aktiv, was machen sie ganz konkret, welche Vorstellung von einem gesellschaftlichen Wandel haben sie und wie kann mensch sich bei ihnen einbringen.

Dafür werden in 5 Inputs à etwa 10 Minuten die Bewegungen vorgestellt. Danach stehen die Vertreter_innen der Bewegungen für weitere Fragen und Diskussionen an verschiedenen Tische.

 

https://www.fairbindung.org/aktuelles/#veranstaltungen

Kontakt: Robin Stock, Promotor für zukunftsfähiges Wirtschaften jenseits des Wachstums /