...
Eine Welt Stadt Berlin ist
Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (BER)
08.11.2017 19:00 - 21:00
Berlin Global Village, Am Sudhaus 2, 12053 Berlin, 2. Etage

Ausstellungeröffnung KAMI: Fotografie und Migration

Das KAMI Projekt ist die Abkürzung für die 4 wichtigsten Konzepte für Frauen, die im Verein MaMis en Movimiento e.V. Mitglied sind: Kunst, Arbeit, Migration und Integration. Diese Initiative, die nun bereits zum fünften Mal von MaMis Hellersdorf durchgeführt wird, kombiniert eine Reflexion mit künstlerischem Ausdruck. Sie vereint Fotografie und Forderungen bezüglich der Integration von Migrant*innen in den sozialen und kulturellen Kontext.

Der Vorschlag für das KAMI-Projekt  stammt von spanischsprachigen Frauen, die im Zuge des Migrationsprozesses mit Verlustgefühlen kämpften und kämpfen. Mit KAMI wurde den Teilnehmerinnen die Möglichkeit gegeben über die Veränderungen der eigenen Identität, der Paarbeziehung, der Familie und den Beruf durch die Migration zu reflektieren und ausgehend davon ihren Platz in der Gesellschaft neu zu finden.
Dazu wurde Fotografie als Ausdrucksträger eingesetzt, um den Reflektionsprozess während des Projektes darzustellen. Mit der Ausstellung wollen die Teilnehmerinnen ihre neuen Realitäten, Fragen und Hoffnung für die Zukunft teilen. 
 
Das Projekt wurde durch die Koordination von MaMis-Hellersdorf umgesetzt und konnte Dank der Finanzierung des Bezirksamtes Marzahn-Hellersdorf realisiert werden.
 
Die Ausstellung ist vom 2. November bis Ende des Jahres im Berlin Global Village zu besichtigen.
Öffnungszeiten Mo bis Do 10:00 – 16:00 Uhr oder nach Vereinbarung
Berlin Global Village, Am Sudhaus 2, 12053 Berlin, 2. Etage