...
Eine Welt Stadt Berlin ist
Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (BER)
Solidaritätsdienst International e.V. (SODI)
26.04.2018 19:00 - 21:00
Uckermärkische Bühnen, Berliner Straße 46-48, 16303 Schwedt/Oder

Benefizkonzert „Der lange Schatten von Tschernobyl“

Am 26. April gedenken wir den Opfern der Katastrophe von Tschernobyl. Als Höhepunkt der Tschernobyl-Aktionswoche (22. bis 28. April 2018) findet in Schwedt ein Benefizkonzert zugunsten der Projekte für strahlengeschädigte Kinder in Weißrussland statt.

Unter den Folgen der Reaktorkatastrophe leiden vor allem die 400.000 Kinder des Landes. Als Zeitzeugen und Gäste sind der stellvertretende Leiter des unabhängigen Strahleninstituts BELRAD aus Minsk, Iwan Krasnopjorow und Nastja Moltschanowa aus Witebsk geladen.

Das Konzert findet in Zusammenarbeit mit der Musik- und Kunstschule, den Uckermärkischen Bühnen, dem Gymnasium Schwedt/Oder und SODI statt. Gestaltet wird das Konzert von Solisten und Ensembles der Musik- und Kunstschule, Schülern des Gymnasiums und Schauspielern der Uckermärkischen Bühnen.

Kommen sie vorbei und gedenken sie der Opfer von Tschernobyl. Mit einer Kerzenaktion setzen wir ein Zeichen für eine friedliche Welt ohne Atomenergie! (Bitte Kerzen mitbringen)

http://www.sodi.de/aktuell/terminekalender/termin_detail/datum/2018/04/26/benefizkonzert-der-lange-schatten-von-tschernobyl/

Kontakt:
Katja Neuendorf, Assistentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit SODI