...
Eine Welt Stadt Berlin ist
Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (BER)
14.05.2018 15:00 - 18:00
Berlin Global Village, Am Sudhaus 2, U Boddinstr. oder U Rathaus Neukölln oder Bus 166/104 Morusstr.

BER-InfoPool: Datensalat leicht verdaulich

Datensalat leicht verdaulich – Datenschutz-Management-System für kleine entwicklungspolitische NRO: Mit diesem Seminar erhalten die Teilnehmer*innen einen Überblick über das Handwerkszeug, um im Verein oder Verband dafür Sorge tragen zu können, dass Daten – auch zukünftig – rechtmäßig behandelt werden. Kleinere entwicklungspolitische NRO mit weniger als 10 Hauptamtlichen oder nur mit ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen lernen die Grundlagen, wie sie ein vereinsspezifisches Datenschutz-Management-System entwickeln, implementieren und anwenden.

ACHTUNG: Der Workshop findet nicht in der Braustube , sondern im gegenüberliegenden weißen Haus (casa latinomericana) statt!!!

 

Datensalat leicht verdaulich – Datenschutz-Management-System für kleine entwicklungspolitische NRO

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die am 26. Mai 2018 in Kraft tritt, gilt für alle Vereine. Denn alle Vereine verarbeiten, nutzen oder speichern personenbezogene Daten – von Teilnehmer*innen von Veranstaltungen, von Bezieher*innen von Newslettern oder E-Mails, von Mitgliedern und Mitarbeiter*innen des Vereins, von Spender*innen und Sponsoren. Verstöße gegen die DSGVO können künftig hohe Bußgelder und Strafen nach sich ziehen. Die Vereinsvorstände sind voll umfänglich verantwortlich für die Einhaltung der Gesetze und damit haftbar.

Organisationen müssen deshalb jetzt aktiv nachweisen können, dass ihre Datenverarbeitungen datenschutzkonform sind (sog. Rechenschaftspflicht). Dokumentationspflichten sollen dies sicherstellen. Die verantwortlichen Stellen des Vereins müssen deshalb geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen und den Nachweis erbringen zu können, dass bei der Datenverarbeitung die DSGVO eingehalten wird.

Mit diesem Seminar erhalten die Teilnehmer*innen einen Überblick über das Handwerkszeug, um im Verein oder Verband dafür Sorge tragen zu können, dass Daten – auch zukünftig – rechtmäßig behandelt werden. Kleinere entwicklungspolitische NRO mit weniger als 10 Hauptamtlichen oder nur mit ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen lernen die Grundlagen, wie sie ein vereinsspezifisches Datenschutz-Management-System entwickeln, implementieren und anwenden.

Referent. Jan Kalbhenn, Rechtsanwalt

Teilnehmer*innenbeitrag: 10 EUR für Mitarbeiter*innen von BER-Mitgliedsgruppen, 30 EUR für alle anderen. Jede*r Teilnehmer*in beim Workshop die Broschüre „Erste Hilfe zur Datenschutz-Grundverordnung für Unternehmen und Vereine: Das Sofortmaßnahmen-Paket“ Taschenbuch – 17. November 2017 von Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht (Herausgeber),‎ Thomas Kranig (Bearbeitung),‎ Eugen Ehmann (Bearbeitung)

Verbindliche Anmeldungen bis 27. April bei: projekt@eineweltstadt.berlin

Die Bestätigung der Anmeldung erfolgt nach Überweisung des Teilnehmer*innenbeitrags.

Kontoinhaber: Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag e.V. (BER)

Kreditinstitut: KD-Bank, IBAN: DE59 3506 0190 1567 2030 14, BIC: GENODED1DKD

 

Kontakt:
Alexander Schudy
Telefon:
030 42851587