...
Eine Welt Stadt Berlin ist
Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (BER)
Survival International e.V.
14.10.2016 19:00 - 21:00
KNAACK – Buchhandel, Büchergilde Gutenberg (Showroom), Knaackstraße 76, 10435 Berlin

Die Frau vom Amazonas – eine Lesung mit Catherina Rust

Catherina Rust, Autorin des Buches „Das Mädchen vom Amazonas“, nimmt uns mit auf eine spannende Reise in die Tiefen des brasilianischen Regenwaldes, wo sie unter dem Aparai-Volk ganz anders als Kinder in Deutschland aufwuchs. Im Verlauf des Abends soll es auch darum gehen, was jede und jeder von uns tun kann, damit indigene Völker wie die Aparai eine selbstbestimmte Zukunft haben können.

„Die schlimmsten Bedrohungen kommen meist durch Menschen. Eindringlinge aus den Städten, die immer tiefer in den Urwald und die Gebiete der Indigenen vorstießen und Krankheiten einschleppen“, weiß Catharina Rust.

Die Autorin und Journalistin wurde sich schon früh der Gefahren für indigene Völker im Amazonasgebiet bewusst – hatte sie doch selbst ihre Kindheit bei den Aparai-Wajana-Indianern in Brasilien verbracht. Ihre aus Deutschland stammenden Eltern erforschten damals die Lebensweise dieses indigenen Volkes und entschieden sich kurzerhand, ihre Tochter auf das Abenteuer mitzunehmen.

Auch wenn uns oft die eigene Lebensweise als die einzig richtige erscheinen mag, ist sich Catherina sicher, dass wir viel von Indigenen lernen können: „Alles ist bei den Aparai-Wajana im Wandel, in Bewegung, jeder besucht die Nachbardörfer und empfängt Besuch, darin liegt die Konstante. Das finde ich bewundernswert: sich innerhalb einer festen offenen Gemeinschaft und Kultur zu bewegen, aber dennoch irgendwie frei zu bleiben.“

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit Survival International statt. 

https://www.facebook.com/events/1761650227436855/

Kontakt:
Lea-Kristin Martin
Telefon:
+49 30 72 29 31 08