...
Eine Welt Stadt Berlin ist
Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (BER)
moveGLOBAL e.V.
20.05.2017 10:00 - 21.05.2017 14:00
Am Sudhaus 2 in 12053 Berlin, im Braustüble, Erdgeschoss

Lokale Ansätze gegen Rassismus und Kolonialismus

"Lokale Ansätze gegen Rassismus und Kolonialismus im Kontext des Global Compact on Migration and Development" in Kooperation mit der Commission for Filipino Migrant Workers in Amsterdam

Am 7. Juni in diesem Jahr findet der Internationale Kongress des Global Forum on Migration and Development in Berlin statt. Akteure aus den verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen wollen einen sogenannten Global Compact on Migration, Development and Human Rights diskutieren. Globale Foren bewegen sich oftmals weit weg von der vor Ort agierenden Zivilgesellschaft. Die Teilhabe der zivilgesellschaftlichen Gruppen und Organisationen haben dann nur schwer Zugang zu den Debatten, Netzwerken und Ergebnissen. Andererseits taugen Vereinbarungen (Global Compact) nicht viel wenn sie nicht die Zivilgesellschaft und grass-root in den Beschlüssen abbilden können.

Dieser Workshop, zu dem wir Sie hiermit herzlichst einladen, möchte die Teilhabe und den chancengerechten Zugang zu diesen globalen und regional agierenden Gremien stärken. Wir haben einige der in Berlin mit größtem zivilgesellschaftlichen Gewicht agierenden Akteure eingeladen. Alle haben gemeinsam, dass sie sich für ein rassismuskritisches, menschenrechtsbasiertes und dekoloniales Berlin einsetzen. Wir lernen ihre lokale Lösungsansätze, Methoden und Strategien kennen und erfahren, was sie verändert haben. Am zweiten Workshoptag wollen wir als lokale Initiativen die Umsetzung einer humanen, sicheren und straffreien Migration diskutieren.

Die Teilnahme an beiden Tagen ist kostenfrei. Anfahrtskosten können wir nur im brandenburger Raum erstatten.
Anmeldungen sind nicht erforderlich.


Programm Tag 1:


10:00 Anmeldung
10:15 Begrüßungsworte von Jille Belisario (Program and Campaign Coordinator von der Commission for Filipino Migrant Workers, Amsterdam) und Lucía Muriel   (Fachpromotorin für Migrantische Organisationen, moveGLOBAL)
10:45 Präsentation des Global Compact on Migration and Development und des Berliner Promotor_innenprogramms
11:15 Präsentation von lokalen Erfahrungen und Strategien I
         • Black Lives Matters, Amsterdam
         • Beitrag des Bündnisses "Decolonize Mitte", Josephine Steen
         • Beitrag über die Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt (KOP), Biplab Basu
13:00 Mittagspause
14:30 Präsentation von lokalen Erfahrungen und Strategien II
         • Beitrag vom NSU – Watch, Aktivistin angefragt
         • Beitrag des Migrantennetzwerk Brandenburg, Rahime Diallo
         • moveHand in Hand, Abdoul Rafiou Yacoubou und Linh Pham
15:30 Diskussion, Vorschläge
16:00 Auswertung und Vorbereitung auf den Tag 2

Programm Tag 2:
10:00 Bestandsaufnahme
10:30 Was sollten wir über das Forum „Peoples' Global Action on Migration, Development and Human Rights (PGA)“ wissen?
11:00 Wie können wir uns einbringen in die lokalen, regionalen und globalen Kampagnen und Prozesse?
11:45 Arbeit in Kleingruppen: Erarbeitung von Empfehlungen für die Regionale Koordination des Global Forum (GFMD)
12:30 Präsentation der Ergebnisse im Plenum
13:00 Mittagspause
14:00 End

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!


Mit freundlicher Unterstützung vom Land Berlin und aus Mitteln des BMZ

Kontakt: /