Startseite / Veranstaltungen / BER- und EPIZ Netzwerktreffen: Globales Lernen an Berliner Schulen 2021 – Was wir nicht wissen und was nicht

Januar 2021

13Jan17:0019:00BER- und EPIZ Netzwerktreffen: Globales Lernen an Berliner Schulen 2021 – Was wir nicht wissen und was nichtIm Netzwerktreffen tauschen wir uns gemeinsam mit der Bildungsverwaltung über den Bedarf an Schulen aus und darüber, wo wir als NRO etwas Sinnvolles anbieten können. Außerdem: Möglichkeiten des Globalen Lernens im Programm Politische Bildung an Berliner Schulen und Einführung in die Lernplattform Moodle.17:00 - 19:00 Veranstalter: Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (BER)

Veranstalter

Veranstaltungsbeschreibung

Für das Globale Lernen war 2020 – wie für viele anderen auch – ein schweres Jahr: Viele digitale Formate wurden entwickelt oder umgestellt, viele mussten aber auch ausfallen. Die Unsicherheit, was an Berliner Schulen im nächsten Jahr stattfinden kann, bleibt leider vorerst bestehen.

Wir wollen uns mit der Bildungsverwaltung austauschen, welche Ansätze sich bewährt haben und welche nicht. Wir wollen – soweit möglich – erfahren wie die konkrete Situation an Schulen im Januar aussieht, was Schulen brauchen, wo wir als NRO etwas Sinnvolles anbieten können. Außerdem werden das ‚Programm Politische Bildung an Berliner Schulen‘ sowie die Möglichkeiten für Akteur*innen des Globalen Lernens im Rahmen dieses Programms aktiv zu werden vorgestellt.

Anschließend wagen wir gemeinsam einen Blick auf die Zeit „nach Corona“: Was wird bleiben aus dieser Zeit, was haben wir gelernt und was können wir für die Zusammenarbeit zwischen NRO und Schule künftig nutzen?

Mit kurzen Inputs von Anne Kathrin Bruch (EPIZ), Alexander Schudy (BER), Tatjana Beilenhoff-Nowicki (Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie) und Bettina Dettendorfer (Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie) .

Zudem: Einführung in die Lernplattform Moodle. Die Software bietet die Möglichkeiten zur Unterstützung kooperativer Lehr- und Lernmethoden.

Hintergrund: Der BER bietet allen Mitgliedsgruppen einen kostenlosen Zugang zu der Plattform. Nele Laudahn (KATE e.V.) stellt das System und dessen Handhabe vor.

Die Veranstaltung findet digital mit dem Konferenzsystem BigBlueButton statt. Bitte anmelden unter: projekt@eineweltstadt.berlin.

Wir verschicken zwei Tage vor der Veranstaltung den Zugangslink.

mehr

Zeit

(Mittwoch) 17:00 - 19:00

Kontaktname

Alexander Schudy und Anne Kathrin Bruch

Kontakt E-Mail

projekt@eineweltstadt.berlin

Kontakt Telefonnummer

030 42851587

X
X