Startseite / Veranstaltungen / Stadtspaziergang: CONECTANDO – Auf den Spuren Lateinamerikas in Berlin

April 2022

07Apr17:3019:30Stadtspaziergang: CONECTANDO – Auf den Spuren Lateinamerikas in BerlinBereits seit dem Kolonialismus gibt es Verbindungen zwischen Berlin/Deutschland und Lateinamerika. Während des Stadtspaziergangs begeben wir uns auf einige dieser sichtbaren und weniger sichtbaren Spuren.17:30 - 19:30 Veranstalter: FDCL Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika e.V. Themen:DekolonisierungFormat:Informations-, Podiums- oder Diskussionsveranstaltung

Veranstaltungsbeschreibung

Warum hatten deutsche Kaufleute im 16. Jahrhundert eine Kolonie im
heutigen Venezuela? Wieso sind im 19. Jahrhundert so viele Deutsche nach
Chile ausgewandert und was hat das mit der Vertreibung der indigenen
Mapuche von ihrem traditionellen Land zu tun? Welche Rolle spielen
Unternehmen in Lateinamerika, deren Produkte wir in der Mitte Berlins
überall kaufen können?

Es gibt viele historische und aktuelle Verbindungen zwischen
Deutschland und Lateinamerika, die sich an vielen Ecken in Berlin
widerspiegeln. Während des Spaziergangs begeben wir uns auf einige der
Spuren.

Treffpunkt um 17:30 Uhr: Welserstraße/Fuggerstraße in Schöneberg

Die Führung basiert auf einem Hörspaziergang, der über die App GUIDEMATE
zu hören ist. Gemeinsam werden wir einen Teil der Stationen besuchen.
Der Spaziergang dauert ca. 2 Stunden. Alternativtermin: 12.03.2022 um
11:30 Uhr.

Anmeldung und Information: steffi.wassermann@fdcl.org (bei Anmeldung bitte das Datum des Spaziergangs angeben).

mehr

Zeit

(Donnerstag) 17:30 - 19:30

Kontakt E-Mail

steffi.wassermann@fdcl.org

X
X